Testwagen Ranking 2012

In diesem Jahr bin ich – wenn man alle Fahrveranstaltungen mitzählt – insgesamt 21 verschiedene Fahrzeuge gefahren. Das ist viel, wenn man bedenkt, dass ich noch nicht so lange dabei bin. Trotzdem möchte ich bereits jetzt ein Top 3 Ranking erstellen.

Die Auflistung ist rein subjektiv und enthält die Faktoren der Alltagstauglichkeit, angemessem Preis sowie eigenem Gefallen des Fahrzeuges.

 

Top 3

tumblr_me7fjkivyp1rffo43o8_1280

Der Range Rover Evoque. Unsere erste Begegnung war auf dem Land Rover Experience Center in Wülfrath, als ich die gesamte Flotte von Land Rover kennenlernen durfe. Dieses Auto habe ich mir speziell herausgepickt und bin damit nicht nur Off-Road, sondern auch On-Road gefahren. Der Wagen glänzt durch eine enorme Alltagstauglichkeit, da die Maße des Autos mit nur 4,36m Länge sowie 1,96m Breite sehr alltagstauglich sind. Dennoch bietet er im Innenraum erstaunlich viel Platz für einen „Klein-SUV“. Über das Design scheiden sich allerdings die Geister, jedoch finde ich dies recht ansprechend. Die ED4-Motorisierung mit 150PS lässt sich außerdem sehr agil fahren. Der Einstiegspreis von 34.400€ geht auch völlig in Ordnung. Das Video zum Land Rover Experience Center gibt es hier.

Top 2

Golf-7-30-NewGadgets

Das Auto – der VW Golf 7. Unsere erste Begegnung war in Porto Cervo. Mein Glück war, dass ich das Auto in verschiedenen Motorisierungen erleben durfte, denn ich bin begeistert von einem schweizer Taschenmesser wie dem Golf. Zwar durfte ich das Fahrzeug in den Generationen davor schon zu Genüge erleben, jedoch haben die Wolfsburger vieles besser gemacht im neuen Golf. Mehr Platz im Innenraum, effizientere Systeme, bessere Verarbeitung bei gleichem Preis. Das klingt vielversprechend. Ist es auch. Zum Golf braucht man nicht großartig etwas erzählen, denn jeder Mensch kennt ihn. Er bleibt stets der Golf. Das Video-Review dazu gibt es hier und in Textform nochmals hier.

 

Top 1

tumblr_ma1jpvDn2y1rffo43o1_1280

And the winner is: Audi A6 allroad. Noch nie zu vor hatte mich ein Fahrzeug dermaßen überzeugt. Auch wenn ein Fahrzeug in der Top 1 steht, was 92.000€ kostet, ist es in meinen Augen verdient. So viel unaufdringlicher Luxus, der von außen mehr als Understatement daherkommt, verdient den ersten Platz. Fahren ist in dem Fahrzeug mehr ein Wellness-Urlaub auf vier Rädern. Egal auf welchem Untergrund – man kommt durch. Und wenn man das Fahrwerk halt anheben muss, dann tut man das. Per Knopfdruck zum Transformer. Das schafft der A6 allroad mit Leichtigkeit. Ein zeitloses Fahrzeug, das zu begeistern weiß. Meine Platz 1 für 2012. Den ausführlichen Textbericht dazu findet Ihr hier.

Der Kollege Roman hat auf Fanaticar seine Top 10 aller Testwagen zusammengefasst.

Schreibe einen Kommentar