Interview: Eindrücke mit der neuen Mercedes-Benz E-Klasse

Daimler hatte einen Roadtrip mit dem Titel #MBRT13 veranstaltet und Wolfgang war als Ansprechpartner für Mercedes-Benz dabei. Er hatte die Gelegenheit, die neue E-Klasse bereits quer durch die USA in Richtung Detroit zur NAIAS 2013 zu lenken.
Glücklicherweise hat er sich für ein Interview bereiterklärt und schildert uns seine Erfahrungen während des Trips. Vielen Dank hierfür!

IMG_0418

„Du bist die neue E-Klasse knapp 4.500km gefahren. Das kommt einem Dauertest sehr nahe, wenn man bedenkt, dass Ihr so ziemlich alle Vegetationen und Klimazonen durchfahren habt, die die USA zu bieten hat. Wie hat sich das Auto dabei geschlagen?“
Die Vegetation entlang der Route 66 ist beeindruckend. Aus der Sonne Kaliforniens durch die eiskalten Rockies und die großen Ebenen der USA zu fahren war ein sehr gutes Gefühl. Die neue E-Klasse hat sich in allen Situationen bestens geschlagen.

IMG_0421

„Als Mitarbeiter von Daimler hattest Du sicherlich die Gelegenheit in so einigen E-Klassen-Vorgängern zu sitzen. Was sind in der Neuen die Highlights für Dich gewesen?“
Am auffälligsten für die Passanten ist natürlich die neu gestaltete Frontpartie mit den neuen LED Scheinwerfern und dem markanten Avantgarde-Kühlergrill mit dem Zentralstern. Mein persönliches Highlight sind die neuen Assistenzsysteme. Ich war schon vor der Fahrt ein großer Fan von DISTRONIC PLUS, aber was unsere Ingenieure mit der Entwicklung von DISTRONIC PLUS mit Lenkassistent geleistet haben, ist phänomenal. Dieses neuen Feature scannt über eine Stereokamera und verschiedene Radarsysteme die Fahrumgebung und ermöglicht gerade auf langen Strecken, aber auch im Stop-And-Go-Verkehr ein komfortables und sicheres Reisen.

„Gibt es vielleicht Dinge, die Dir persönlich an der E-Klasse etwas weniger gefallen?“
Die neue E-Klasse finde ich rundum gelungen. Ich würde sehr gerne mal den neuen BlueTEC HYBRID fahren.

IMG_0425

Was ist Deiner Meinung nach die Zielgruppe der E-Klasse? Würdest Du dir eine zulegen wollen?“

Ich selbst bin ein Fan des T-Modells und habe tatsächlich schon mit dem Gedanken gespielt in Naher Zukunft ein E-Klasse T-Modell zuzulegen. Die Begeisterung, die die teilnehmenden Blogger bei der Enthüllung der neuen E-Klasse in Carlsbad vor Start des Trips zeigten spricht eine eindeutige Sprache welche breite Zielgruppe die E-Klasse erreicht. Und natürlich wollten sie während der Fahrt auch alle einmal die neue E-Klasse fahren. Leider konnten wir Ihnen diesen Wunsch nicht erfüllen.

IMG_0430

Danke nochmals an Wolfgang von Mercedes für die Schilderung der tollen Eindrücke!

1 comments

I would like to give you the facts, like ‚em or not, indeterminately you’re empowered to take vivacity and make positive judgements on how to
reach your goals in the forex trading markets. You would still be long the pair (short the USD) and thus on par for a nice juicy profit which could pay for
some future stop losses. There is no re- quote procedure that means a trader can close his account during a volatile time period.
Building a functional strategy to attack Forex is definitely a smart move, but you never
want to lock yourself into a permanent strategy. If you wish to earn in this market, you
need to be in the know when it comes to the trends that occur.

Schreibe einen Kommentar