Genf13: Citroën präsentiert neuen C3

Der Citroën C3 ist eine Erfolgsgeschichte. Seit seiner Einführung im Jahre 2002 wurde er bisher fast 3 Millionen Mal verkauft. Kein Wunder, angesichts der Tatsache, dass der geräumige 5-Türer des französischen Herstellers bereits ab knapp unter 13.000€ zu haben ist.

Nun soll der Nachfolger des Familienautos vorgestellt werden und zwar auf dem Genfer Automobilsalon im März 2013. Bereits einen Monat danach, im April, soll er bei den örtlichen Händlern zu Verkauf stehen und durch einige interessante Details den Käufer überzeugen und so die Erfolgsgeschichte des Vorgängers fortsetzen.

Der neue Citroën C3 verfügt nicht nur über neue, effizientere PureTech-Motoren, die laut Citroën 15 % mehr Leistung bei 25 % weniger Verbrauch ermöglichen sollen, sondern auch über C3-typische Zenithscheibe, welche in Kombination mit einer Panoramaglasdachstruktur einen hervorragenden Rundum-Blick gewährt.

Bildschirmfoto 2013-02-25 um 14.53.06

Zum neuen Design kann man sagen, dass es markanter und klarer ist, besonders auffällig sind die stärkere Frontpartie sowie die neuen Rückleuchten. Eingebunden von LED-Lichtleisten erstrahlt das Herstellerlogo im vorderen Stoßfänger. Seit jeher als farbenfrohes Automobil bekannt, spendiert Citroën dem C3 eine Palette von 9 Außenfarben.

Mit Maßen von 3,94 m Länge, 1,71 m Breite und einem Wendekreis von 10,2 m, sowie der angesprochenen Rundum-Sicht sollte man in der Stadt keine Probleme haben. Dass er sich als Familienauto optimal eignet, unterstreicht der C3 auch in Sachen Kofferraumvolumen, hier überzeugt er mit 300 Litern, womit er zu den Größten seines Segments zählt.

Natürlich spart Citroën nicht in Sachen Extras, der Kunde kann zwischen einer Vielfalt an Features wählen. Unter Anderem steht eine Rückfahrkamera mit Parksensoren, sowie diverse Audio- und Media-Lösungen zur Verfügung.

Angetrieben durch wahlweise einen von fünf Dieselmotoren oder einen der diversen Benziner fährt es sich sowohl im Stadtverkehr, als auch auf längeren Autobahn- und Landstraßen-Touren spritsparend. Insgesamt 52 Patente stecken in der neuen Motorengeneration, welche mit Verbrauchswerten zwischen 4,3 – 4,5 l/100km glänzen können, dies führt natürlich zu einer geringen Emissionsleistung ab 87g CO2/100km.

Man darf also gespannt sein auf den diesjährigen Automobilsalon in Genf.

Text: Laurin Johlen / Bilder: Citroen

Schreibe einen Kommentar