Toyota knackt die 5 Millionen-Grenze

Hört man die Bezeichnung „Hybrid“ denken die meisten ohnehin an ein Auto. Genauer vermutlich an den Toyota Prius, der das erste Großserienmodell mit eingebautem Hybridmotor darstellte. Ein Pionier auf seinem Gebiet. Die erfolgreiche Reihe wird nun bereits seit 1997 produziert, das bekannteste Modell dürfte die 2. Generation sein.

Nun hat der japanische Automobilhersteller sein sage und schreibe 5 millionstes Fahrzeug mit Hybridmotor verkauft, eine beachtliche Leistung, die auf einem simplen Konzept beruht: Umweltschutz und dabei auch noch sparsam.

Foto: Toyota
Foto: Toyota

Den ersten Prius I baute Toyota 1997. Der Ottomotor des Wagens hatte eine Leistung von 43 kW (58 PS), ab 2000 war der Hybrid auch außerhalb Japans mit 53 kW (72 PS) erhältlich. Der Elektromotor erreichte eine Leistung von 30 kW (40 PS), 3 Jahre später 33 kW (44 PS). Der Verbrauch lag damals laut Herstellerangaben bei ca. 5 Litern auf 100km.

Foto: Toyota
Foto: Toyota

Der Prius der 2. Generation erschien ab 2003 und unterschied sich deutlich von seinem Vorgänger.  57kW (78PS) leistet der Vierzylinder Ottomotor aus 1,5 Litern Hubraum und wird tatkräftig von einem 500V-Elektromotor unterstützt, der 50kW (68PS) erbringt. Laut Herstellerangaben liegt der Verbrauch bei ca. 4,3 Litern, beim „Ecotest“ waren es jedoch 5 Liter bei einer Abgasemission von 119kg. Die Höchstgeschwindigkeit des Prius II liegt bei 170km/h und der Sprint von 0 auf 100km/h ist in 10,9 Sekunden vollbracht.

Foto: Toyota
Foto: Toyota

Seit 2009 wird das aktuelle Modell produziert welches bereits nach dem Start das meistverkaufte Fahrzeug in Japan war. Das Hybridsystem wurde beinahe komplett neu entwickelt und zahlreiche Änderungen an der gesamten Konstruktion vorgenommen. Der neue Ottomotor erreicht nun eine verbesserter Gesamtleistung von 73kW (99PS) aus 1,8 Litern Hubraum bei einem maximalen Drehmoment von 142Nm. Gemeinsam mit dem 60kW (81PS) Elektromotor läuft der Prius III bis zu 180km/h schnell. Innerhalb von 10,4 Sekunden beschleunigt der Japaner von 0 auf 100km/h. Der kombinierte Verbrauch liegt bei ca. 4 Litern auf 100km, die CO2-Emission liegt bei vorbildlichen 89g pro km.

Foto: Toyota
Foto: Toyota

Das Prinzip des Hybridmotors ist eigentlich ganz einfach: kein Benzin verbrauchen, wenn nicht zwingend erforderlich. Der Elektromotor reicht völlig aus, um im Stadtverkehr zurecht zu kommen. Und sollte man es doch eiliger haben, hat man ja immer noch einen Benzinmotor, auf den man zurückgreifen kann.

Quelle/Bild: Toyota

Schreibe einen Kommentar