Shanghai: CrossBlue Coupé – VW-SUV der Zukunft

Nachdem Volkswagen zu Beginn des Jahres auf der NAIAS in Detroit schon ein CrossBlue Concept Car vorgstellt hat, präsentiert der Wolfsburger Konzern nun auch auf der aktuell laufenden Shanghai Motor Show eine Weltneuheit: das VW CrossBlue Coupé.

Volkswagen SUV-Studie CrossBlue Coup
Bild: VW

Mit dem CrossBlue Coupé zeigt VW ein interessantes SUV-Konzept. Der Wagen wirkt, obwohl gerade mal 3 kleine Zentimeter flacher als der hauseigene Touareg, sehr flach. Das sorgt für einen robusten aber gleichzeitig auch sportlichen Auftritt. Dieser Eindruck wird durch die großen 22 Zoll Leichtmetallfelgen mit einem Radstand von fast 3 m noch verstärkt. In Breite und Länge übertrifft der CrossBlue Coupé seinen Bruder um einiges (4,89 m Länge, 2,04 m Breite) und übernimmt somit die Rolle des größten SUV bei Volkswagen.

Volkswagen SUV-Studie CrossBlue Coup
Bild: VW

Designtechnisch fällt die große Motorhaube mit eingearbeiteten Luftöffnungen auf. Verbunden mit der langgezogenen Dachlinie und einer flachen A-Säule ergibt sich eine sportliche Silhouette. Die Kühlergrillverkleidung aus Aluminiumstreben und dem VW-Zeichen erstrecken sich als 3D-Element bis in die Frontscheinwerfer. 3D-Elemente finden sich auch am Heck. Dort bilden die LED-Rückleuchten mit den Aluminiumelementen eine 3D-Grafik aus. Wie bei VW üblich befindet sich auf der rechten Seite der Tankdeckel für den Kraftstofftankt. Symmetrisch auf der linken Seite befindet sich der Anschluss für elektrische Geräte. Neben dem Ladeanschluss für die Batterie befindet sich dort auch eine Steckdose – das CrossBlue Coupé kann als Notstromaggregat fungieren.

Volkswagen SUV-Studie CrossBlue Coup
Bild: VW

Im Innenraum findet sich Platz für fünf Passagiere. Der Kofferraum ist sehr groß. Je nach Bedarf kann dieser auf bis zu 1101 Liter Volumen ausgebreitet werden. Ansonsten zeigt sich das Interieur im typischen SUV-Ambiente. Formen, Farben und Materialien wirken zusammen und sorgen für ein schlichtes, gleichzeitig aber auch edles Auftreten. Ein kleines Gimmick: Damit es den Mitfahrern im Fond nicht langweilig wird, sind in den Kopfstützen der vorderen Sitze iPad Minis integriert – ob es das wohl in die Serienproduktion schafft?

Volkswagen SUV-Studie CrossBlue Coup
Bild: VW

Angetrieben wird das CrossBlue Coupé von einem PlugIn-Hybridsystem. Ein V6-Direkteinspritzer arbeitet mit zwei Elektromotoren zusammen und kommen somit auf eine maximale Gesamtleistung von 305 kW / 415 PS. Diese Leistung katapultiert den SUV innerhalb von 5,9 Sekunden von 0-100 km/h und maximal auf bis zu 236 km/h.

Obwohl das CrossBlue Coupé solch eine Leistung auf die Straße bringt, ist der Verbrauch erstaunlich. Gerade einmal bei 3,0 l/100 km liegt der Durchschnittsverbrauch. Im reinem TSI-Modus liegt der Verbrauch bei 6,9 l/100 km. Mit rein elektrischem Antrieb kommt man bis zu 33 km weit und kann somit ohne Emissionen fahren.

Volkswagen SUV-Studie CrossBlue Coup
Bild: VW

Mit dem CrossBlue Coupé stellt Volkswagen einen schönes SUV-Konzept vor. Der flach wirkende und lange Geländewagen hat definitiv Potential. Das hat auch die VW-Konzernspitze, insbesondere Designchef Klaus Bischoff, erkannt und meint: „Diese Studie wird zweifellos Einfluss auf künftige SUV-Modelle haben.“ – Wir sind gespannt.

Galerie:

Bilder/Quelle: VW

About Markus Stempel

Markus ist Gastautor auf NewCarz und schreibt über das automobile Leben.

Schreibe einen Kommentar