Porsche Panamera im Blogger-Check

Wir haben Euch bereits unseren ausführlichen Fahrbericht zum Porsche Panamera demonstriert. Neben dem ausführlichen Textbericht, haben wir übrigens auch hier unsere kurzen Video-Impressionen veröffentlicht. Doch auch einige Kollegen fuhren das Fahrzeug und so möchten wir Euch einen Blick über den Tellerrand gewähren.

Starten wir mit dem Fahrbericht von Dietmar, der die Diesel-Variante fuhr. Er bezeichnet die Oberklassen-Karosse als „erstaunlich“ und führt zur Zielgruppe Folgendes aus: „Mit solchen geringen Verbrauchswerten empfiehlt sich der Panamera nunmehr auch als Dienstwagen. Mit dem Einstandspreis von etwas mehr als 80.000 Euro allerdings eher für die oberen Etagen oder selbstständige Unternehmer.“

Auch Björn fuhr den Panamera Diesel und spricht dem Diesel-Motor ein Plädoyer aus. So sieht er das Fahrzeug als verbrauchsarme Luxuslimousine. Zu seinem Fahrbericht geht es hier.

Neben Dietmar und Björn war auch Jens sehr verblüfft von dem Panamera, den er im Rahmen des Blogger Roadtrips fuhr. Er schreibt über das Auto: „Ein Porsche mit Diesel Motor? Ein Porsche Kombi? Ein Porsche mit 4 Türen? Einsteigen und Probefahren! Vorurteile über Bord werfen und eigene Erfahrungen machen! Eine Fahrt mit dem Porsche Panamera würde ich mit der Business-Klasse bei einem Langstreckenflug vergleichen wollen, entspannt reisen bei hohen Geschwindigkeiten.“ Hier geht es zum kompletten Fahrbericht.

Bei solchen Verbrauchswerten kann man sich natürlich sehr freuen, denn wir hatten nicht so großes Glück und lagen stets im großen zweistelligen Super-Plus-Bereich. Doch nicht nur die Diesel-Aggregate wurden bewegt. Auch gab es zwei Kollegen ,die den Porsche Panamera S Hybrid bewegen durften.

Moritz fuhr sieht das Auto klar in der Oberliga. Er schreibt über den Hybriden: „Unser Panamera S Hybrid Testwagen war in der Version “volle Hütte” zum Test angetreten.  Leder soweit die Hände fassen, die Nase riechen und die Hände tasten können. Kombiniert in der edlen Perfektion, die klare Kunde überbringt vom Reifegrad der Automobilen-Perfektion in Stuttgart-Zuffenhausen.“ Zu seinem Fahrbericht geht es hier.

Auch Jan war mit der von der Partie und konnte den Panamera S Hybrid anfahren. Er hat neben seinem Fahrbericht auch ein Video mit einigen Impressionen zum Fahrzeug geliefert: „Als ich dann am Steuer sitze, freue ich mich am meisten über den Elektromotor. Ein bisschen seltsam, oder? Ich sitze im Porsche und will mit Strom fahren. Das hat mich aber eben schon nachhaltig in Stuttgart bei dem Porsche Tennis Grand Prix fasziniert: Als da ein Porsche Panamera Hybrid des Fahrdienstes so lautlos an uns vorbei geglitten ist. Und eben dieses Gefühl des akustischen Schwebens kann man auch im Porsche Panamera Hybrid geniessen.“ Sein Video haben wir auch hier eingebunden.

Schreibe einen Kommentar