Toyota Aygo – Zubehör für den Cityflitzer

Der japanische Automobilhersteller Toyota macht seinen Toyota Aygo zum echten Schnäppchen und spendiert ihm gleichzeitig eine große Auswahl an Zubehör.

Toyota_Aygo_Felge_Polaris_Dachspoiler
Bild: Toyota

Der kleine Cityflitzer ist bis zum 30. Juni 2013 günstig zu haben. Den sparsamen 1,0 Liter VVT-i-Benziner gibt es schon zu einem Preis von 8.390 Euro. Damit ist er bis zu 760 Euro günstiger. Der Motor leistet insgesamt 50 kW / 68 PS und kommt mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe.

Toyota_Aygo_Standheizung
Bild: Toyota

Gerade in Großstädten kommt es oft gar nicht auf Leistung oder Design an. Besonders im puncto Design stellt der Aygo keine Ansprüche. Wer ein Statussymbol sucht, ist hier an der falschen Adresse. Auch beim verarbeiteten Material und den Fahreigenschaften sollte man wahrlich keine Wunder erwarten. Und das kleine Kofferraumvolumen von gerade einmal 139 Litern spricht auch nicht gerade für den Toyota Aygo. Doch in der Großstadt geht es vielmehr um die Wendigkeit, den Verbrauch, die Größe und einen möglichst geringen Anschaffungspreis. Dort findet der Toyota Aygo auf seine Zielgruppe. Ein kleiner Flitzer. Mit einer Länge von gerade einmal 3,43 Meter meistert er jede noch so kleine Parklücke spielend. Obendrein schon er auch noch die Umwelt, mit einem Verbrauch von 4,1 Litern auf 100 km.

Toyota_Aygo_Einstiegsleiste_Aluminium
Bild: Toyota

Die angesprochene Zubehör-Vielfalt bietet in allen Bereichen eine Auswahl: Ob Draußen, Drinnen oder zur Verbesserung der Sicherheit und des Komforts, alles kann oder sollte vielleicht auch besser aufgerüstet werden. Und gerade bei einem Einstiegspreis von 8.390 € ist bestimmt auch noch Budget für das ein oder andere Special übrig.

Fangen wir mal an der Karosserie des Toyota Aygo an. Dort bietet sich eine Auswahl von einer verchromten Auspuffblende für 42 Euro, einem Dachspoiler (173 Euro) bis hin zu einer Chromzierleiste für das Heck. Letzteres ist für 95 Euro zu haben. Auf dem Dach kann je nach Bedarf auch ein Dachträger (ab 152 €) für den Transport von Fahrrädern, Skiern o.ä. installiert werden. Beim Thema Felgen ist die Auswahl sehr umfangreich. Der Käufer des Toyota Aygo hat die Qual der Wahl zwischen insgesamt 14 verschiedenen Felgen, die günstigste ist dabei die 15 Zoll Felge „MX“ für 89 Euro pro Stück.

Toyota_Aygo_Fussmatt_amthrazit
Bild: Toyota

Im Innenraum geht es schon bei der Tür los. Eine Einstiegsleiste aus Chrom mit dem Aygo Schriftzug ist ab 40 Euro zu haben. Verschiedene Farben für die Fußmatten, den Schaltknauf und die Verkleidung des Armaturenbrettes sind ebenfalls zur Auswahl gestellt.

Für 239 Euro kann man sich eine Alarmanlage mit an Bord des Toyota Aygo holen und für weitere 932 Euro eine Klimaanlage. So können auch Wintertage dem Fahrer des kleinen Flitzers nichts antun.

Toyota_Aygo_Dachspoiler2
Bild: Toyota

Mit dem Toyota Aygo bringt der japanische Automobilhersteller einen Kleinwagen auf die Straßen, der besonders in Großstädten Abnehmer finden kann. Der Nutzen steht hier dennoch deutlich vor Fahrkomfort und Designansprüchen. Mit seinem günstigen Einstiegspreis und gleichzeitig einer hohen Auswahl an Zusatzoptionen bietet er eine gute Basis zur Individualisierung.

Galerie:

Bilder/Quelle: Toyota

About Markus Stempel

Markus ist Gastautor auf NewCarz und schreibt über das automobile Leben.

Schreibe einen Kommentar