Das Citroen DS3 Racing Cabrio gibt sich die Ehre in Goodwood

„Goodwood Festival of Speed“. Ein Name, der haften bleibt und ein Event, dass in den letzten Tagen in aller Munde war. Am 11.7. gestartet lief die Veranstaltung bis heute.

Wie viele andere Hersteller aus aller Welt nutzte der Autobauer Citroen, der gemeinsam mit Peugeot den PSA-Konzern bildet, dieses Großereignis dazu, seine innovativen und neuen Modelle voller Stolz der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Foto: Citroen
Foto: Citroen

Dieses Mal gibt sich der Citroen DS3 die Ehre. Aber nicht nur ein 08/15 Modell, sondern ein Cabrio…und was für eins: es trägt zudem noch den markanten und gerne gehörten Beinamen „Racing“.

Bisher handelt es sich dabei um ein Concept Car, aber was nicht ist, kann ja noch werden, wie es so schön heißt.

Schon der geschlossene, „normale“ DS3 Racing hinterließ einen mehr als nur guten Eindruck bei seiner Vorführung. Logisch also, dass der Hersteller auf die Idee kam, ein schickes Cabrio für heiße Sommertage hinterherschickt, um an den Erfolg anzuknüpfen.

Foto: Citroen
Foto: Citroen

Citroen selbst gibt an, dass die „Oben-Ohne“-Version des Flitzers nur knapp 25kg schwerer sein soll als sein geschlossener Bruder.

Die Motordaten bleiben dabei die gleichen: angetrieben werden beide Modelle von einem 1,6 Liter Turbomotor mit 153kW (207 PS ) bei 6.000 Umdrehungen pro Minute und einem maximalen Drehmoment von 275 Nm bei 2.000 Umdrehungen pro Minute. Geschaltet wird manuell mit einem 6-Gang Getriebe.

Die Höchstgeschwindigkeit liegt knapp über 230km/h und der Sprint von 0 auf 100 Stundenkilometer absolviert das Citroen DS3 Racing Cabrio in nur 6,5 Sekunden.

Der Verbrauch innerorts wird mit 8,7 Litern angegeben, außerorts nur 4,9 Liter. Das entspricht einem Kombinierten Verbrauch von 6,4 Litern auf 100 Kilometer.

Eine Elektrische Servolenkung mit geschwindigkeitsabhängiger Lenkunterstützung sorgt für perfektes Handling in jeder Situation.

Foto: Citroen
Foto: Citroen

Äußerlich besticht der Citroen DS3 Cabrio Racing mit mattem Lack, schwarz glänzenden 19 Zoll-Felgen und Akzenten in schickem Black Chrome. Carminrote Details wie Bremssättel, Felgendeckel, Seitenstreifen an den Türen und Teile der Beschriftung und Logos sind ebenfalls für die Studie DS3 Cabrio Racing vorgesehen.

Im Innenraum des DS3 Cabrio Racing dürfen natürlich Sportsitze nicht Fehlen. Besonderheit dabei: eine Mittelbahn im Uhrenarmband-Design, dass sich aus zwei verschiedenen Leder-Arten und Alcantara zusammensetzt. Auch hier kommen carminrote Elemente an Sitzen und der Mittelkonsole zum Einsatz und setzten gekonnt Akzente.

Für die Zukunft ist eine Präsentation auf der IAA kommenden September vorgesehen.

 

Quelle/Fotos: Citroen

1 comments

Schreibe einen Kommentar