Der stärkste Peugeot ist da: RCZ R

Und schon kommt der nächste Hersteller, der was auf dem Festival of Speed in Goodwood enthüllt: Es ist Peugeot mit einer nochmals stärkeren Version des Sport-Coupés RCZ. Diese Version kommt mit einem neuen 270 PS starken Motor mit 1,6 Liter Hubraum und einem CO2-Ausstoß von gerade mal 145 g/km.

Mit stolzen 270 PS (199 kW) ist der RCZ R das leistungsstärkste Serienmodell von Peugeot. Mit dieser Ausstattung schafft er den Sprint von null auf 100 km/h in weniger als sechs Sekunden. Und trotz dieses stolzen Wertes haben es die Ingenieure geschafft, dass der RCZ R lediglich 145 g/km CO2 ausstößt. Somit wurden in der Klasse der Sport-Coupés neue Maßstäbe gesetzt und verdeutlicht einfach das Know-how der Marke in diesem Bereich. Dieses Emissionsverhalten ist dem Verkleinern des Motors, der Optimierung der Aerodynamik und dem Leichtbau verdankt.

Quelle: Peugeot
Quelle: Peugeot

Der neue THP-Motor holt 270 PS aus einem Hubraum von nur 1,6 Liter, mit seinem knapp 170 PS pro Liter aufweisenden Aggregat gehört der RCZ R in dieser Hinsicht sogar weltweit zu den Top-Modellen im Serienbereich und erfüllt bereits jetzt die Euro-6-Norm.

Durch die durchgeführten Veränderungen in der Aerodynamik konnte der Abtrieb an der Hinterachse erhöht werden, der eingesetzte neue Spoiler verbessert zudem die Stabilität des Fahrzeugs bei hoher Geschwindigkeit, ohne jedoch den Luftwiderstand zu verschlechtern. Bei der Entwicklung der dafür vorgesehenen Teile wurde ein besonderes Auge auf das Gewicht gelegt, und wie es verringert werden kann. So schaffte es Peugeot, im Vergleich zu einem RCZ mit 200 PS, 17 kg Gewicht einzusparen. Der RCZ R bringt damit nur 1.280 kg auf die Waage und weist damit ein Leistungsgewicht von nur mehr 4,7 kg pro PS auf.

Der neue RCZ R verfügt über Designbögen in mattem Schwarz und Scheinwerfer mit Blenden in dunklem Titan-Look. Die Karosserie wurde um 10mm tiefergelegt und die breiteren, 19 Zoll großen Räder in den nun stärker ausgestellten Radhäusern sorgen für mehr Haftung und Traktion. Und seien wir mal ehrlich: Er sieht um einiges besser aus, und wirkt so noch sportlicher und ausdrucksstärker.

Die extra dafür angefertigten Felgen in Zweiton-Optik (Diamant und Matt-Schwarz) überzeugen durch ihr sportliches Design und tragen ein direkt ins Leichtmetall gefrästes „R“. Sie wurden für die neuen besonders groß dimensionierten Bremsen ausgelegt und tragen zu deren optimaler Kühlung bei. Die roten Bremssättel vorn tragen zudem den Schriftzug Peugeot Sport.

Quelle: Peugeot
Quelle: Peugeot

Der RCZ R ist in vier Farben verfügbar: Eritrea Rot, Perla Nera Schwarz, Sidobre Grau und Opal Weiß. Zudem bietet Peugeot ein Individualisierungsangebot für ihren Neuen, das ein glänzendes oder seidenmattes Karbondach, Karosserieaufkleber und schwarze Außenrückspiegelgehäuse beinhaltet. Die hochwertige Sicherheits- und Komfortausstattung wird beim RCZ R durch Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferwaschanlage und das Multimediasystem WIP Nav Plus abgerundet.

Wer einen Blick ins Fahrzeug wirft, wird merken, dass das Cockpit perfekt mit dem Exterieur harmoniert. Das kleine Lenkrad, der kurze Schalthebel, der spezielle Aluminium-Schaltknauf mit roten Akzenten und die neuen, von Peugeot Sport entwickelten Schalensitze, die hohen Seitenhalt bieten. Durch das mit dem Einlasstrakt verbundene Sound-System und den überarbeiteten Auslasstrakt ist der sportliche Sound des neuen Motors des RCZ R bei jeder Beschleunigung und bei jedem Gangwechsel zu hören. Klingt spannend, muss ich mir vielleicht einmal genauer anschauen bzw. anhören.

Quelle: Peugeot
Quelle: Peugeot

Das sportliche Temperament des RCZ R findet sich auch in den Leistungszahlen wieder: Die Spitzengeschwindigkeit von 250 km/h (elektronisch begrenzt), der Sprint von null auf 100 km/h in 5,9 Sekunden, 400 Meter aus dem Stand in 14,2 Sekunden und 1.000 Meter in 25,4 Sekunden, äußerst bemerkenswert.

Laut Peugeot wird der Motorblock selbst vor der Bearbeitung einer spezifischen Wärmebehandlung unterzogen, um ihn noch robuster zu machen. Der Twin-Scroll-Turbolader wurde speziell für dieses Aggregat entwickelt, um ihn optimal für diese Anwendung und dieses Leistungsniveau auslegen zu können. In Verbindung mit dem völlig neu konzipierten Abgaskrümmer aus Stahl erlaubt er, höhere Betriebstemperaturen zu fahren.

Quelle: Peugeot
Quelle: Peugeot

Das Fahrzeug erkennt selbst von der Art der Betätigung des Gaspedals und der Motordrehzahl den aktuellen Fahrstil des Fahrers und stellt sich dann mit einem eher komfortorientierten Fahrverhalten, wie zum Beispiel in der Stadt bzw. einem eher sportlich-effizienten Verhalten wie auf einer Rennstrecke darauf ein. Mit dem nicht genug, verschafft das bereits kurz nach dem Leerlauf anliegende starke Drehmoment dem Fahrzeug einen kräftigen Antritt und einen hohen Fahrkomfort bei Fahrten im Alltag.

Der RCZ R wird im September 2013 auf der IAA in Frankfurt seine Weltpremiere feiern und gleich zu Beginn des nächsten Jahres in den Verkauf gehen. Ein Preis ist noch nicht bekannt, wir dürften aber in gut 2 Monaten mehr wissen.

 

About Tobias Platzer

Tobias ist leidenschaftlicher Blogger und ist auch bei einigen anderen Blogs tätig, unter anderem asapps.de. Er schreibt hier über aktuelle News von neuen Fahrzeugen. Auf Twitter erzählt er unter dem Benutzernamen @toblr aus seinem Leben, hauptsächlich hat das aber mit Technik zu tun.

1 comments

Schreibe einen Kommentar