Empfehlung: Mit dem Mazda3 von Vladivostok nach Frankfurt – #MazdaRoute3

1082189_10201428527425959_764750492_n

Autos einfach auf einem Messestand präsentieren, können viele Hersteller. Schon Mercedes zeigte Anfang des Jahres, dass es auch anders geht. Nun sprang Mazda auf den Zug auf und lässt acht neue Mazda3 von Vladivostok nach Frankfurt zur großen Fahrzeug-Messe IAA fahren. Wieso erzähle ich Euch das eigentlich? Zwei Kollegen sind nämlich in einem der acht Autos und bringen es auf der ersten Etappe nach Blagoveshchensk.

1082684_10201428527665965_162465316_n

Jens von Rad-Ab und Jan von Auto..Geil sind nämlich über Frankfurt und Moskau nach Vladivostok geflogen, weil diese Stadt besonders bekannt ist für ihren Hafen und ihre Importe aus dem asiatischen Raum. Natürlich werden sie nicht die gesamte Strecke mit dem Mazda3 alleine abdrehen, da sie nur bei der ersten Etappe dabei sind, die eine Länge von knapp 1500km hat. Anschließend werden wir die Fahrzeuge dann auf der IAA auf dem Mazda-Stand sehen, nachdem sie rund 15.000 Kilometer in sieben Etappen gefahren sind.

1081728_10201428527585963_1721942402_n

Wieso Jens gerade verzweifelt auf der Suche nach einer Cola ist und Jan nach einem Nichtraucher-Zimmer fragte und abgespeist wurde mit „Wenn Sie darin nicht rauchen, ist es eins.“ lest ihr in ihren Beiträgen. Der Roadtrip kann verfolgt werden unter dem Hashtag #MazdaRoute3 bei Instagram, Twitter oder Facebook. Auch findet man vermutlich schon bald Videos darüber bei Ausfahrt.TV.

1082726_10201428527545962_258751269_n

1077920_10201428527385958_1454463329_n

Jens

Jan

Bilder: Jens Stratmann

About Mikhail Bievetskiy

Mikhail Bievetskiy ist Gründer von NewCarz.de und war vorher bereits auf vielen anderen Magazinen und Blogs tätig. Er schreibt hier über das Thema Automotive und schildert seine Erfahrungen mit Fahrzeugen aller Art.

1 comments

Schreibe einen Kommentar