BMW M4 Concept Coupe – Aus M3 wird M4

Es ist der 15. August, an dem dieses neue Concept Car namens „BMW M4“ in Pebble Beach in Monterey vorgestellt wird, umgeben von aktuellen sowie historischen BMW-Modellen.

Noch nicht einmal die „normale“ Version hat ihren Verkaufsstart erlebt und schon versorgt uns BMW mit neuem Material, das die Vorfreude wachsen lässt.

Die Rede ist vom neuen BMW 4er…genauer gesagt dem M4, also der ‚M’otorsport-Ausführung.

Bild: BMW
Bild: BMW

Verkaufsstart des 4er ist für den 5. Oktober dieses Jahres angekündigt, nachdem das Coupe, das die 3er Coupes ersetzen wird am 14. Januar 2013 auf der Detroit Auto Show der Öffentlichkeit präsentiert wurde.

„Das BMW Concept Coupé M4 spiegelt die BMW M-Philosophie wider: Es kombiniert Rennsport-Gene mit uneingeschränkter Alltagstauglichkeit in einem emotionalen Gesamtkonzept. Seit vier Generationen bringt der BMW M3 Motorsport auf die Straße und das BMW Concept Coupé M4 setzt dies konsequent fort.“,

erläutert Dr. Friedrich Nitschke, Präsident BMW M-Division.

Bild: BMW
Bild: BMW

Noch ist vom Innenraum noch nichts zu sehen, aber am Außendesign kann man sich zur genüge satt sehen, denn das hat es in sich:

Groß und aggressiv ausfallende Schweller, sportliche Spoiler, Kiemen und eine beeindruckende Vierfach-Auspuffanlage, Voll-LED-Scheinwerfer, ein Doppelspeichen-Kühlergrill und ein Karbondach, das bereits vom M6 bekannt ist.

Die Linienführung des neuen Concepts zeichnet sich durch deutliche Kontraste und Kanten aus, die das ‚M‘ Logo eigentlich überflüssig machen würden.

Bild: BMW
Bild: BMW

Genaue Details über den Motor sind noch nicht bekannt, aber so viel ist sicher: es wird ein leistungsstarker aufgeladener Sechstzylinder-Saugmotor werden und nicht wie in anderen M-Modellen ein Achtzylinder.

Der drei Liter große Turbomotor im BMW M4 wird rund 331 kW (450 PS) leisten, deutlich mehr als der Vorgängermotor, der 309 kW (420 PS) hatte. Wem diese Leistung nicht genügt, kann sich auf die stärkeren Versionen freuen, die zwischen 353 kW (480 PS) und 368 kW (500 PS) erbringen.

Bild: BMW
Bild: BMW

Viele Pferdestärken braucht es zwar nicht, um das geringe Gewicht des M4 schnell vorwärts zu bringen (ca. 1.500 Kilogramm) aber mit Leistung ist es ja so: lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben.

Bild: BMW
Bild: BMW

Ein elektronisches Fahrwerk und eine aktive Hinterachssperre sorgen dafür, dass die Kraft des Bayern auf die Straße kommt – geschaltet wird automatisch oder manuell per Doppelkupplungs-Getriebe. Die Höchstgeschwindigkeit wird auf 250 km/h begrenzt sein. Mit dem Drivers-Package kann sie jedoch auf 280 km/h und mehr erhöht werden. Den Sprint aus dem Stand von 0 auf 100 km/h soll der BMW M4 in nur 4,5 Sekunden schaffen.

Bild: BMW
Bild: BMW

Quelle/Bilder: BMW

1 comments

Schreibe einen Kommentar