Neuer VW Golf R leistet 300 PS

Volkswagen stellt das sportliche Spitzenmodell der Golf-Reihe vor.

Nach  Golf GTI, Golf GTD, Golf Variant und Golf TDI BlueMotion startet als fünfte Variante in 2013 der VW Golf R mit 221 kW / 300 PS zu Preisen ab 38 325 Euro. Auf den deutschen Markt kommt der Muskel-Golf als  Zwei- und Viertürer noch in 2013.

Mit 300 PS tritt der Golf R an - und soll ab nur 7 Liter verbrauchen (Foto: VW).
Mit 300 PS tritt der Golf R an – und soll ab nur 7 Liter verbrauchen. (Foto: Volkswagen)

Der nach VW-Angaben neu konstruierte 300-PS-TSI (221 kW) wurde um 30 PS stärker als sein Vorgänger, soll aber bis zu 18 Prozent sparsamer sein. Wie alle drei Golf R zuvor, bringt auch das neue Modell die Kraft des Turbomotors über einen permanenten Allradantrieb auf die Straße. In diesem Fall ist es die neueste Version des 4MOTION-Systems mit einer Haldexkupplung der fünften Generation.

Fahrwerksseitig sorgen ein Sportfahrwerk mit 20 mm Tieferlegung, eine progressiv wirkende Lenkung und das – etwa für den Einsatz auf der Rennstrecke – erstmals komplett abschaltbare „ESC Sport“ für mehr Dynamik. Gegen Aufpreis kann der Käufer die weiterentwickelte adaptive Fahrwerksregelung DCC samt Fahrprofilauswahl mit neuem Race-Modus ordern.

In 5,1 Sekunden ist der handgeschaltete Golf R 100 km/h schnell (Vorgänger: 5,7 Sekunden); mit automatischem Doppelkupplungsgetriebe (DSG) legt der Sportwagen den klassischen Sprint sogar in 4,9 Sekunden zurück. Die elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h. Trotz der außergewöhnlich agilen Fahrleistungen und einer um 30 PS gesteigerten Leistung konnte der Verbrauch des Golf R gegenüber dem Vorgänger von 8,5 auf nun 7,1 l/100 km gesenkt werden. Die CO2-Emissionen verbesserten sich entsprechend von 199 auf 165 g/km.

 

Ende diesen Jahres rollt der Golf R ab 38 325 Euro auf Deutschlands Straßen. (Foto: Volkswagen)
Ende 2013 rollt der Golf R ab 38 325 Euro auf Deutschlands Straßen. (Foto: Volkswagen)

Der Golf R mit dem auf Wunsch lieferbaren 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) verbraucht bescheidene  6,9 l/100 km bei einer CO2-Emission von 159 g/km. Das ergibt eine Treibstoffersparnis von 1,5 Litern auf 100 km – verglichen mit dem entsprechenden Vorgänger. Alle Golf R sind mit einem Start-Stopp-System und Energierückgewinnung ausgestattet.

Ausgestattet ist der neue Golf R mit speziellen Stoßfängern, Seitenschwellern und 18-Zoll-Leichtmetallfelgen. Die Bi-Xenonscheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht, dunkelrote LED-Rückleuchten und eine Doppelrohr-Abgasanlage mit vier verchromten Endrohren sind serienmäßig.

Innen bietet der Top-Golf  Sportsitze, Dreispeichen-Ledersportlenkrad, Ambientebeleuchtung, Klimaautomatik und Radio-CD-System mit Touchscreen – ebenfalls serienmäßig.

Fred Ascheberg

2 comments

Schreibe einen Kommentar