Jeep Wrangler Polar: Sonderserie für 2014

Manche können den nächsten kalten Winter wohl kaum erwarten.

Fiat-Tochter Jeep stellt auf dem Modell Wrangler Sahara die Sonderserie „Polar“ vor.  Auf Wunsch als zweitüriger Wrangler oder viertüriger Wrangler Unlimited kennzeichnen ihn schwarze Einsätze an den Kühleröffnungen und den Scheinwerfern sowie Ornamente in Form stilisierter Gipfel-Ketten seitlich der Motorhaube und  hinter den vorderen Kotflügeln. Weitere Erkennungszeichen: Reserverad-Verkleidung und Hardtop in Wagenfarbe wie  etwa dem speziellen wasserblauen Farbton . Auch in silber oder weiß gibt es die Sonderserie. Weitere Signale setzen die Motorhaube mit Kraftbuckel und die 18 Zoll großen Leichtmetallräder in schwarz-silber.

Zur serienmäßigen Ausstattung des Wrangler Polar zählen unter anderem zusätzlich Klimaautomatik, beheizbare Vordersitze, höheneinstellbarer Fahrersitz, Bordcomputer und Tempomat.

130902_J_wrangler_polar_04

Als Option soll noch das „Polar Pack 1“ angeboten werden. Es bringt vordere Seitenairbags, ein  uconnect® 735N genanntes Infotainment-Navigationssystem mit Touchscreen, 40 GB großer Festplatte, USB- und AUX-Anschluss, Bluetooth®-Freisprecheinrichtung und Audiosystem.

Unverändert bleiben die Motorisierungen mit dem 2.8 CRD Turbodieselmotor zu 200 PS und in der handgeschalteten Sechsgang-Version hängerfreundlichen 460 Nm Drehmoment sowie dem Benzinmotor 3.6 V6 mit 284 PS, 347 Newtonmeter und Getriebeautomatik.

Apropos Winter: Der Jeep Wrangler Polar kommt erst im ersten Quartal 2014 zu den deutschen Händlern. Aber wir wissen ja: der (über-)nächste Winter kommt bestimmt!

Text: Fred Ascheberg / Bilder: Jeep

Schreibe einen Kommentar