Premiere für den Porsche 918 Spyder

Porsches spektakulärer Technologieträger 918 Spyder feiert auf der Frankfurter  IAA  seine Weltpremiere. 

Mit 655 kW/887 PS kann er in 2,8 Sekunden von Null auf 100 km/h und in 7,9 Sekunden auf Tempo 200 km/h beschleunigen.

IMG_0063 copy

Sein zweites Gesicht:  Mit Plug-in-Hybridantrieb schafft der Supersportwagen einen Normverbrauch zwischen 3,0 und 3,3 l/100 km und kann auch kaum hörbar bis zu 30 km weit als Elektroauto betreiben werden.

IMG_0061 copy

Der kombinierte  Stromverbrauch liegt bei 13,0 – 12,5 kWh/100 km, die CO2-Emissionen zwischen 79 – 70 g/km. Der 918 Spyder soll die traditionellen Porsche-Eigenschaften in die Zukunft tragen.

IMG_0060 copy

Kern des 918-Spyder-Konzepts ist die Verteilung des Antriebs auf drei Motoren, deren Zusammenarbeit von einem intelligenten Management gesteuert wird. Fünf Betriebsprogramme stehen dem Fahrer zur Wahl – steuern auch Fahrwerksabstimmung und Spoilerwinkel vom Rennstreckeneinsatz bis zum Alltagsbetrieb.

IMG_0066 copy

Die Struktur des Porsche 918 Spyder besteht aus kohlefaserverstärktem Kunststoff und ist besonders verwindungssteif. Front- und Heckpartie werden angebaut und sind crashsicher verformbar ausgelegt. Das Leergewicht liegt bei 1640 Kilogramm – sehr leicht für einen Supersportwagen.

IMG_0068 copy

Die Preisliste beginnt bei prohibitiven 768.026 Euro – ohne Extras.

Fred Ascheberg

1 comments

Schreibe einen Kommentar