Skoda Yeti: Preise für das Facelift bekannt

Der Skoda Yeti gehört  zu den erfolgreichsten SUVs auf dem Markt. Pünktlich zur IAA 2013 wurde dem Kompakt-SUV ein Facelift verpasst. Nun hat Skoda auch die Preise bekannt gegeben.

Der Kunde kann künftig zwischen einer City-Version oder Outdoor-Version unterscheiden. Optisch unterscheidet sich die Offroad-Variante von der Straßenversion durch dunkle Kunststoffelemente für Stoßfänger, Unterfahrschutz, Seitenleisten und Türschweller.

Der Preis für die City-Version startet bei 18.990 Euro. Die Outdoor-Variante ist 200 Euro teuer und kostet demnach 19.190 Euro.  Damit stieg der Einstiegspreis um einige hundert Euro.

Skoda-Yeti-Facelift-2013-729x486-f52a081325f608f9

Die frühere Basis-Ausstattung „Easy“ wurde dafür komplett gestrichen. Der günstigste Yeti fährt jetzt in der besser ausgestatteten Variante „Active“, der nun schon mit Zentralverriegelung inklusive Funkfernbedienung, getönten Scheiben, einem höhenverstellbaren Dreispeichen-Lenkrad und elektrischen sowie beheizbaren Außenspiegeln fährt. Selbst eine Motorschleppmomentregelung (MSR) und eine elektronische Differenzialsperre (EDS) sind bereits in der Grundversion serienmäßig mit an Bord.

Auf technischer Seite hat sich beim Facelift hingegen nichts getan. Beide Versionen des Skoda Yeti sind nach wie vor mit drei Turbobenzinern (105 bis 160 PS) sowie drei Dieselaggregaten (105 bis 170 PS) erhältlich.

Bilder: Skoda

About Lena Liessfeld

Lena hat Online-Journalismus studiert und beschäftigt sich derzeit im Master mit dem Medienwandel. Neben neuen Autos schlägt ihr Herz auch für Oldtimer und Mountainbiking.

Schreibe einen Kommentar