Er ist wieder lang: Range Rover LWB

Ab März 2014 gibt’s den Range Rover wieder als Lang-Version unter dem Namen „Range Rover LWB“. Nach fast über 20 Jahren gibt es erneut einen Range Rover mit einem verlängerten Radstand. Die Langversion des beliebten SUVs bietet sagenhafte 14 Zentimeter mehr Beinfreiheit im Fond, was auf ein super durchdachtes Raumkonzept zurückzuführen ist. Um dies zu ermöglichen, wurde der Range Rover um ganze 20 Zentimeter gestreckt und kommt nun auf eine Gesamtlänge von 5,20 Metern. Am Design wurde nichts geändert, dies bleibt der „Tradition“ treu und unterscheidet sich kaum von der normalen Version.

RR_AB_Black_Location_281013_01_LowRes

Land Rover stellt den Neukunden vor eine Wahl: Entweder eine herkömmliche Sitzbank oder die „Executive Class“-Einzelsitze in der hinteren Reihe, ganz nach Wunsch. Letztere lassen sich sogar bis zu 17 Grad in der Neigung verstellen. Wem das noch nicht Komfort genug ist, kann sich Details wie elektrische Sonnenblenden, ein Panorama-Glasdach oder erweiterten Ablagefächer einbauen lassen.

RR_LWB_Location_281013_01_LowRes

In Sachen Motor stellt uns Land Rover erneut vor die Wahl: Entweder einen 510 PS starken V8-Benzinmotor oder man sucht sich einen Diesel aus. Hier stehen dann ein TDV6-Motor mit 258 PS oder ein TDV8-Motor mit 358 PS zur Verfügung. Der V8-Benziner schafft den Sprint von 0 auf Tempo 100 in nur 5,4 Sekunden, bei 225 km/h ist dann Schluss dank der elektronischen Abriegelung. Wer es noch etwas schneller möchte, kann sich die Höchstgeschwindigkeit optional auf 250 km/h erweitern lassen.

RR_AB_Black_Interior_02_LowRes

Wer nun meint, dass das alles war, der hat das Spiel nicht mit Land Rover gemacht. Die haben noch eine Sondermodell im Ärmel und bringen den Range Rover Autobiography Black als neue Top-Version heraus. Dieser setzt auf noch mehr Luxus und Exklusivität und soll ab August/September 2014 erhältlich sein. Exklusivität steht hier an allererster Stelle und ist demnach im Inneren äußerst hochwertig ausgestattet und nach Kundenwunsch gestaltet. Nur die hochwertigsten Leder und Materialien kommen zum Einsatz.

rr_lwb_studio_interior_281013_LowRes

Um sich wie in einem Wellness-Hotel zu fühlen, wurden Funktionen wie 18-fach verstellbare und mit Massagefunktion ausgerüstete Sitze für Fahrer und Beifahrer verbaut, das komplette Sitzdesign wurde angepasst, um den Ansprüchen gerecht zu werden. Die Tische wurden mit schwarzem Leder bezogen und können elektrisch ausgefahren werden, auch an USB-Ladebuchsen wurde gedacht. Also wie ein Traum für Business-Leute oder Blogger!

Ab wann genau der Range Rover LWB zum Verkauf stehen wird, ist noch nicht klar. Mehr Infos dazu werden wir wohl auf der Tokio Motor Show erfahren.

 Fotos: Land Rover

About Tobias Platzer

Tobias ist leidenschaftlicher Blogger und ist auch bei einigen anderen Blogs tätig, unter anderem asapps.de. Er schreibt hier über aktuelle News von neuen Fahrzeugen. Auf Twitter erzählt er unter dem Benutzernamen @toblr aus seinem Leben, hauptsächlich hat das aber mit Technik zu tun.

3 comments

Schreibe einen Kommentar