Lexus RC – Sportcoupé der besonderen Art

NewCarz-Lexus-RC-Sportcoupe-Detroit-NAIAS-2014-23

Ebenso wie viele andere Hersteller aus aller Welt nutzt auch Lexus die NAIAS in Detroit als hervorragende Gelegenheit, seine neuen Modelle der Weltöffentlichkeit zu präsentieren. Dieses Mal ist der Lexus RC an der Reihe, ein waschechtes Coupé, das uns direkt an die IS-Modelle erinnert.

Das neue Sportcoupé Lexus RC besticht durch sein eigenständiges Design, seinem starken Antrieb und einem dynamischen Fahrwerk. Zwar basiert der RC auf der Plattform der Sportlimousine IS, doch der Zweitürer versteht sich als ein eigenständiges Modell. Der RC ist ca. 3cm kürzer und 3,5cm flacher als sein Bruder IS und besitzt einen 7cm kürzeren Radstand. Insgesamt ist der Lexus RC 4,70m lang.

Im Design der Scheinwerfer findet sich das für Lexus typische L-förmige Motiv wieder, ebenso wie in den Rückleuchten. Präsentiert wird der RC bei seiner Weltpremiere in einem kraftvollen Rot, das durch einen neuen Lackierungsprozess besonders kontrastreich wirkt. Für zusätzliche Stabilität sind Doppelquerlenker an der Vorderachse sowie die Mehrlenker-Aufhängung der Hinterachse verbaut und sorgen für ungehinderten Fahrspaß.

Der Kunde kann zwischen zwei verschiedenen Antriebsvarianten wählen, zum einen ein V6-Benzinmotor mit 3,5 Litern Hubraum, der an ein Achtgang-Automatikgetriebe gekoppelt ist, sowie mit einem Hybridantrieb, der auf der Basis eines 2,5-Liter-Benziners aufgebaut ist.

Der 3,5-Liter-V6-Benzinmotor mit Dual-Einspritzung bringt eine Leistung von 234 kW (318 PS) bei 6.400 Umdrehungen pro Minute und ein maximales Drehmoment von 380 Nm bei 4.800 Umdrehungen pro Minute.

NewCarz-Lexus-RC-Sportcoupe-Detroit-NAIAS-2014-20

Kontrolliert wird das Kraftpaket mit Hilfe des Achtstufen-Automatikgetriebe mit Direktschaltfunktion, das Leistung und Effizienz optimiert und im manuellen Modus ein Herunterschalten in nur 0,2 Sekunden ermöglicht.

Neben dem V6 steht erstmals in einem Lexus Coupé ein Hybridantrieb zur Auswahl, der einen 2,5-Liter-Benzinmotor mit einem E-Motor kombiniert. Bestandteil dieses Antriebsstrangs ist ein stufenloses Getriebe mit sequenziellem Schaltmodus.

Doch der Lexus RC ist nicht allein auf Sportlichkeit ausgelegt – im Innenraum findet sich die Eleganz, die zur Luxusmarke von Toyota passen soll: betont kontrastreiche Farben und Materialien dominieren und lenken den Blick auf die hochwertigen Echtholzeinlagen. Das eigens entwickelte Lichtkonzept verleiht den Insassen ein ungewöhnliches Raumgefühl: der Innenraum wird von unten beleuchtet.

Das Cockpit ist im Sinne der L-finesse Designsprache in zwei Ebenen unterteilt: die obere Ebene, auf der Informaionen bereitgestellt werden und die untere Ebene, in der die Bedienelemente angebracht sind. Im oberen Teil finden sich die Instrumententafel und der sieben Zoll große Navigationsbildschirm, in der Mittelkonsole sitzt das neue Lexus Remote Touch Interface, wie auch Autogefühl berichtet. Die vier Sitze werden aus Integralschaum hergestellt und sind damit auf optimalen Komfort und Seitenhalt ausgelegt.

Für mehr Sicherheit im Verkehr sorgt der Totwinkel-Assistenten (BSM), der nun auch Fahrzeuge erkennt, die sich schneller und aus größerer Entfernung nähern und für optimales Info- und Entertainment trägt das neue Remote Touch Interface (RTI) Sorge, das die Bedienung des Audio- und Navigationssystems übernimmt.

Bilder: Mikhail Bievetskiy / NewCarz

2 comments

Schreibe einen Kommentar