Die neue Ära: BMW M3 Limousine und M4 Coupé

Nachdem BMW schon auf Mitte August das neue M4 Coupé Concept präsentierte, war der Aufschrei groß. Warum wird das M3 Coupé ausgemustert und durch die nächst höhere Typenbezeichnung ersetzt? Da auch das normale 3er Coupé dran glauben musste, ist die Schlussfolgerung klar. So wurde nun das finale Fahrzeug der Weltöffentlichkeit gezeigt. Mit dem neuen BMW M4 Coupé präsentiert BMW erstmals zeitgleich auch die viertürige Variante, die BMW M3 Limousine.

NewCarz-BMW-M3-M4-Detroit-NAIAS-2014-41

Bei beiden Fahrzeugen gibt es eine besondere Neuerung: Der V8-Motor wurde durch einen V6 ersetzt. Der für die neue M3 Limousine und das neue M4 Coupé vollkommen neu entwickelte Sechszylinder-Reihenmotor mit M TwinPower Turbo Technologie und Hochdrehzahl-Konzept bietet nun bei 431 PS neues Maximum an zur Verfügung stehendem Drehmoment. So besitzen die beiden Sportler ein Drehmoment von 550 Newtonmeter und übertreffen somit den Drehmoment-Höchstwert des Vorgängers BMW M3 damit um fast 40 Prozent.

NewCarz-BMW-M3-M4-Detroit-NAIAS-2014-49

Der Verbrauch ist mit 8,8-8,3l auf 100km um ein Viertel niedriger, auch die Emissionen liegen mit Werten zwischen 194 und 204 Gramm pro Kilometer um rund 25 Prozent niedriger als beim Vorgänger. Den Sprint von null auf 100 km/h legen sowohl die M3 Limousine als auch das M4 Coupé in 4,1 Sekunden zurück, beide gibt es außerdem noch optional mit 7-Gang M Doppelkupplungsgetriebe.

NewCarz-BMW-M3-M4-Detroit-NAIAS-2014-46

Im Vergleich zum Vorgängermodell wurde das Fahrzeug um 80 Kilogramm leichter gemacht, um höchste Fahrdynamik und gleichzeitig ausgezeichnete Effizienz bieten zu können. Damit erreicht das BMW M4 Coupé ein DIN-Leergewicht von 1.497 Kilogramm. Um dies überhaupt ermöglichen zu können, wurden verschiedenste Leichtbau-Maßnahmen umgesetzt. Dazu zählt unter anderem der Einsatz von leichten Materialien wie zum Beispiel kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff und Aluminium für zahlreiche Fahrwerks- und Karosseriekomponenten. Beide Fahrzeug-Varianten verfügen so über ein Carbon-Dach, was Gewicht spart und dazu noch klasse aussieht.

NewCarz-BMW-M3-M4-Detroit-NAIAS-2014-51

Bei der Entwicklung der BMW M3 Limousine und des BMW M4 Coupé wurde besonders auch auf eine robuste Rennstreckentauglichkeit Wert gelegt. So wurde bei beiden ein für den Einsatz auf der Rennstrecke ausgelegtes Kühlsystem eingebaut, das den optimalen Temperaturhaushalt von Motor, Turbolader und Getriebe garantieren soll.

NewCarz-BMW-M3-M4-Detroit-NAIAS-2014-45

Theoretisch sollte dies alles kein Problem sein, aber praktisch muss natürlich auch alles glatt laufen. So haben die Ingenieure in der Entwicklungsphase eng mit den Profi-Rennfahrern von BMW Motorsport zusammengearbeitet, die Tipps und Fahrzeugsabstimmungen erledigten. Testfahrten wurden von den beiden DTM-Piloten Bruno Spengler und Timo Glock auf der Nürburgring-Nordschleife absolviert.
NewCarz-BMW-M3-M4-Detroit-NAIAS-2014-48

Zum Preis und der Verfügbarkeit wurde von BMW bisher keine Auskunft erteilt, die offizielle Weltpremiere feiern die beiden Sportler von BMW M dann auf der Detroit Motor Show 2014.

 

Fotos: Mikhail Bievetskiy / NewCarz

About Tobias Platzer

Tobias ist leidenschaftlicher Blogger und ist auch bei einigen anderen Blogs tätig, unter anderem asapps.de. Er schreibt hier über aktuelle News von neuen Fahrzeugen. Auf Twitter erzählt er unter dem Benutzernamen @toblr aus seinem Leben, hauptsächlich hat das aber mit Technik zu tun.

6 comments

Schreibe einen Kommentar