VW Golf feiert 40. Geburtstag: Eine Klasse für sich

Golf-Klasse, Golf-Land, Golf-Generation. Nirgendwo anders ist der Golf so polarisierend wie in Deutschland. Bis heute wurden mehr als 30 Millionen Exemplare des Bestsellers aus Wolfsburg verkauft. Nun wird im Hause Volkswagen der 40. Geburtstag gefeiert.

Die Geschichte beginnt im März 1947; der erste Serien-Golf rollte in Wolfsburg von den Montagebändern. Es begann eine neue Epoche, denn Jahrzehnte dominierte der VW Käfer mit Heckmotor und über 21,5 Millionen gebauten Fahrzeugen das Bild der Wolfsburger. Entworfen wurde der Golf I von Giorgio Giugaro. Neu war neben dem komplett neuen Design auch der quer eingebaute Frontmotor sowie Frontantrieb. Ob das funktionieren konnte? Tat es. Der Erfolg glückte, denn bereits im Oktober 1976 konnte der eine millionste Golf gefeiert werden. Es folgten der erste Golf GTI im Jahr 1976, Golf Cabriolet (1979) und Golf GTD (1982).
ampnet_photo_20140327_078709

Im August 1983 kam der Golf II auf den Markt. Mit ihm konnte der geregelte Katalysator (1984), das Antiblockiersystem (1986) und die Servolenkung in der Golf-Klasse durchstarten. Erstmals gab es 1986 einen Golf mit Allradantrieb.

Die dritte Modellgeneration im Jahr 1991 wurde zu einer neuen Ära der Sicherheit. Zum einen war der Golf III mit Frontairbags ausgestattet, zum anderen wurden die Crasheigenschaften im Bereich der Karosseriekonstruktion erheblich verbessert. Ebenfalls neu war der erste Sechszylindermotor, die Geschwindigkeitsregelanlage sowie der erste Dieseldirekteinspritzer im Jahr 1993.

Im Jahr 1997 kam der Golf IV auf den Markt. Das Thema Sicherheit stand weiter im Vordergrund. So wurde beispielsweise das ESC eingeführt. Zudem gab es den ersten Allrad-Golf mit Haldex-Kupplung, den Golf 4Motion. Mit 250 km/h Höchstgeschwindigkeit wurde 2002 das Topmodell, der Golf R32, mit technisch neu entwickelten Doppelkupplungsgetriebe (DSG) präsentiert.

Volkswagen Golf

Im Golf V wurde Komfort, Dynamik und Qualität deutlich angehoben. Im Golf VI hielten immer mehr TSI-Motoren Einzug, zudem folgte die Umstellung der Turbodiesel von der Pumpe-Düse-Technik auf das Common-Rail-System, welches für mehr Dynamik und weniger Verbrauch sorgt. Neue Sicherheitselemente und Assistenzsysteme erhielten ebenfalls stetig Einzug.

Der Golf VII wurde im September 2012 vorgestellt. Auch diese Generation trägt alle Gene des VW Golf. Das zeigt sich unter anderem daran, dass aktuell bereits die 30-Millionen-Marke an Verkäufen geknackt wurde. Eines ist damit sicher: Deutschland ist und bleibt Golf-Land.

Bilder: Volkswagen

About Lena Liessfeld

Lena hat Online-Journalismus studiert und beschäftigt sich derzeit im Master mit dem Medienwandel. Neben neuen Autos schlägt ihr Herz auch für Oldtimer und Mountainbiking.

Schreibe einen Kommentar