Neuvorstellung: Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell

Heute ist es soweit. Mercedes veröffentlicht das neue C-Klasse T-Modell. Und auch diesmal ist es Mercedes-Benz gelungen, die Familie der C-Klasse um ein beeindruckendes Modell zu erweitern.

Nicht nur, dass die schiere Größe alles wäre, doch in diesem Fall wirken sich die Veränderungen der Maße in Gestalt weiterer 96 Millimeter Fahrzeuglänge und 40 Millimeter Fahrzeugbreite im Vergleich zum Vorgängermodell u.a. in der maximalen Ladekapazität von 1510 Litern im Heck aus. Zudem erlaubt es die vielfältige Nutzung des Innenraums in Form der Sitzverstellung. Dadurch wird zusätzlicher Laderaum generiert, sodass dieses Modell nicht nur im privaten Freizeitbereich wie dem Shoppen und Sportveranstaltungen komfortabel nutzbar ist, sondern auch problemlos für eine entspannte Urlaubsreise mit viel Gepäck sorgt.
Und nimmt man die Hände während des Beladens zu voll, bietet Mercedes mit dem HANDS-FREE-ACCESS in der Sonderausstattung bequem Abhilfe.

Mercedes-Benz C 300 BlueTEC HYBRID, T-Modell (S 205) 2014

Doch nicht nur die Größe überzeugt. Es sind vor allem die Designelemente dieses Modells, die jeden ansprechen. So bietet Mercedes gleich zwei Varianten des äußeren Designs. Zum einen den Sportgrill und zum anderen die Line Exklusive. Aber auch der Innenraum lässt keine Wünsche offen. Insgesamt drei Design- und Ausstattungslines ermöglichen es das T-Modell individuell auf den Fahrer zu zuschneiden. Nicht zuletzt dürfen auch Allergiker aufatmen, denn Mercedes-Benz ist der einzige Automobil-Hersteller der das ECARF-Siegel trägt.

Eine weitere Besonderheit des T-Modells stellt das rund 65×45 Millimeter große Touchpad dar, mit dem sämtliche Head-Unit Funktionen benutzerfreundlich bedient werden können. Für mehr Sicherheit sorgt zu dem das neue Head-Up-Display, welches wichtige Informationen zu Geschwindigkeit und Navigation an die Frontscheibe wirft, sodass der Fahrer nicht abgelenkt wird.

Mercedes-Benz C 250 BlueTEC, T-Modell  (S 205) 2014
Zur optimalen Sicherheit der Fahrzeuginsassen tragen neben den mit pyrotechnischer Gurtstraffung und Gurtkraftbegrenzung versehenen 3-Punkt-Sicherheitsgurten auch zahlreicher Airbags wie die kombinierten Thorax-Pelvis-Sidebags für den Fahrer und den Beifahrer und ein optimierter Windowbag bei.
Mercedes-Benz legt zudem besonderen Wert auf die Sicherheit von Kindern. So bietet die Aufrüstung mit einer automatischen Kindersitzerkennung, die durch einen Drucksensor in der Sitzfläche des Beifahrersitzes erkennt, dass ein Kindersitz auf diesem abgestellt ist, den Beifahrer-Airbag automatisch abschaltet.
Mit dem Intelligent Drive-Konzept, dass vor allem aus den S- und E-Klassen bekannt ist, erfüllt Mercedes-Benz ein weiteres Mal sein erklärtes Ziel, Sicherheit für alle auf höchstem Niveau verfügbar zu machen. Die serienmäßige Ausstattung mit dem ATTENTION ASSIST und dem COLLISION PREVENTION ASSITS PLUS garantieren weitere Fahrsicherheit. Auf Wunsch lassen sich weitere Funktionen wie DISTRONIC PLUS, BAS PLUS und der Aktive Spurhalte-Assistent installieren.

Mercedes-Benz C 300 BlueTec Hybrid Kombi (S 205) 2014

Auch im Bereich der Leistung hat sich im neuen C-Klasse T-Modell einiges getan. Dieses ist nicht nur leichter und komfortabler, sondern auch effizienter. Es ist gelungen die Effizienz der Benzin- und Dieselmotoren, die mit ihrer ECO Start-Stopp-Funktion die Euro-6-Abgasnorm erfüllen, in der Form zu steigern, als dass sie im Vergleich zum Vorgänger zum Teil bis zu 20 Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen und das bei ordentlichen Leistungsdaten.
Die Leistungsbandbreite der Dieselmodelle der neuen C-Klasse, die entweder mit dem weiterentwickelten Vierzylinder oder aber mit einem neuen kleinen Vierzylinder ausgerüstet sind, beginnt bei 85 kW (115 PS) und reich bis zu 150 kW (204 PS). Beeindruckend ist zudem auch das neue Modell des C 300 BlueTEC HYBRID, welches einen Dieselmotor mit einem Hybridmodul kombiniert und dabei eine stolze Leistung von 150 + 20 kW (204 + 27 PS) bei einem Verbrauch von 3,8 Litern Dieselkraftstoff im Kombibetrieb abruft. Zu Beginn stehen drei BlueDIRECT Vierzylinder-Benzinmotoren und ein BlueDIRECT Sechszylinder-Benzinmotor mit 115 bis 245 kW (156 bis 333 PS) bereit. Später soll der Vierzylinder C 350 HYBRID mit Plug-In-Technik und 155 + 50 kW Leistung dazustoßen.

assist me

Auch im Bereich der Federung hat sich einiges getan. So bietet Mercedes-Benz neben den zwei Varianten des serienmäßigen Fahrwerks mit Stahlfederung, u.a. auch einer sportlichen Auslegung, erstmals in diesem Modelltyp eine Luftfederung an. Die sogenannte AIRMATIC ermöglicht hohen Fahrkomfort bei gleichzeitigem dynamisch-agilem Fahrverhalten gepaart mit einer Rundum-Niveauregulierung, die auch bei beladenem Fahrzeug den besten Fahrspaß und Fahrkomfort verwirklicht.

Mercedes-Benz C 250 BlueTEC, T-Modell  (S 205) 2014

Als Krönung dieses gelungenen Modells treten besonders die Klimatisierung, die mit Satellitennavigation Tunnel erkennt, das Infotainment, welches eine gänzlich neue Multimedia-Generation darstellt und die vielfältigen Datenquellen in Erscheinung.

Alles in allem lässt sich festhalten, dass das neue T-Modell der C-Klasse aufgrund seiner Vielfältigkeit nicht nur Komfort sondern auch für Sportlichkeit und Fahrspaß steht.

Bilder: Mercedes-Benz

1 comments

Schreibe einen Kommentar