Der neue Volkswagen Passat – Highlights der achten Generation

„Hier gibt es die ersten Bilder zum neuen Volkswagen Passat“, würden wir gerne schreiben. Leider können wir damit noch nicht aufwarten, wohl aber mit Entwürfen, die dem Objekt der Begierde recht nahe kommen sollen sowie mit den technischen Highlights. Darunter auch endlich die lang angepriesenen Biturbo-Diesel.

DB2014AU00410_large.JPG.

Motorseitig vertraut Volkswagen beim Passat der achten Generation vollständig auf Vierzylinder-Aggregate, die allesamt mit einem Turbolader ausgerüstet sind. Bei den Benzinern steigt man mit dem bekannten 1.4 TSI mit 125 PS ein. Darüber rangiert ein hubraumgleicher Motor, der allerdings mit 150PS vorfährt und mit einer Zylinderabschaltung den Benzinkonsum im Zaum halten soll. Die größeren Geschwister haben 1.8 Liter oder zwei Liter Hubraum und leisten 180 oder 220 Pferdestärken. Darüber gebärdet sich ebenfalls ein 2.0 TSI als Topmotor: Mit seinen 280PS markiert dieser Antrieb die Spitze der Otto-Motoren.

Volkswagen Passat Motoren

Bei den Dieseln, und diese machen beim Passat seit langen Zeiten einen Löwenanteil aus, reicht die Spanne von 1.6 bis ebenfalls 2.0 Litern Hubraum. Der kleine TDI wird dabei 120PS generieren. Die 2.0 TDI erreichen je nach Version zwischen 150 und 190 PS mit der einfachen Aufladung. Der in dieser Generation einziehende und lang erwartete  Biturbo-Vierzylinder-Diesel wird etwa 240 PS generieren, mit Allradantrieb ausgestattet sein und ein Doppelkupplungsgetriebe bekommen.

DB2014AU00409_large.JPG.

Betrachtet man die Abmessungen, wird der neue Passat in fast allen Abmessungen minimal schrumpfen, um bei den Innenraumwerten eine Schaufel zuzulegen: Bei einer Reduzierung der Gesamtlänge auf 4767 Milimeter wächst der Fahrgastraum um beachtliche 33mm. Geschrumpft wird beim neuen Mittelklässler  auch das Gewicht: Durch den vermehrten Einsatz von Aluminium, vor allem aber durch den neuen modularen Querbaukasten (MQB) soll der Passat um 85 Kilogramm verlieren.

Im Interieur wird der neue Wolfsburger dem aktuellen Audi TT ähneln: Eine Instrumenteneinheit mit einem über 12 Zoll großen TFT-Bildschirm wird den Innenraum dominieren. Das restliche Cockpit wird mit einer gepflegten Zurückhaltung zu gefallen wissen. Über die ersten realen Bilder und weitere Fakten berichten wir zeitnah.

Skizzen/Grafiken: Volkswagen

 

1 comments

Schreibe einen Kommentar