Ratgeber: Das Auto für den Winter fit machen

Die Tage werden zunehmend kürzer und die Temperaturen auf dem Thermometer unterschreiten schon bald den Gefrierpunkt. Obwohl die Winter in Deutschland eher zu den milderen gehören, gibt es einige Dinge zu beachten, um das Auto fit für den Winter zu machen.

Der Lichttest

Gerade bei dunklen Winterabenden, sind die Leuchtmittel im Auto nicht zu unterschätzen. Sie schützen den Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer, da es immer darum geht, selbst besser zu sehen und natürlich gesehen zu werden. Viele Werkstätten bieten zum Saisonanfang kostenlose Lichttests an.

Der Bremstest

Auf einer ruhigen Landstraße hilft ein kurzer Bremstest, um festzustellen, ob das Auto bei einer kräftigen Bremsung zur Seite zieht. Sollten die Bremsen ungewöhnliche Geräusche – wie ein Quietschen – von sich geben, steht ein Werkstattbesuch an.

Wischwasser mit Frostschutz

Um die Scheibwischer auch bei kalten Temperaturen benutzen zu können, sollte man frostsicheres Scheibwischwasser dabei haben. Frostsicherheit ist nicht nur da geboten: Auch in der Kühlmittelflüssigkeit sollte der Frostschutz bis minus 25 Grad ausgelegt sein. Diese Anschaffung ist günstiger, als eine anschließende Reparatur von Frostschäden.

Eiskratzer einpacken

Wenn sich der erste Frost auf der Windschutzscheibe niederlässt, befindet sich hoffentlich ein Eiskratzer an Bord. Damit ist der Schnee schnell entfernt; zusätzlich kann noch Scheibenenteiser hilfreich sein. Alternativ hilft am Vorabend eine Frostschutzmatte, die den Schnee gar nicht erst bis zur Scheibe kommen lässt.

Schneeketten in Betracht ziehen

Auf einigen Streckenabschnitten kommt man ohne Schneeketten nicht weiter. Hier könnte man zu dem Michelin Easy Grip Produkt greifen, das aus Verbundsstoff besteht und einfach anzubringen ist. Dennoch sollte vor dem ersten Anlegen der Schneeketten der Einsatz geübt werden. Nicht vergessen: Die Höchstgeschwindigkeit mit Schneeketten beträgt 50 km/h.

Das NewCarz Winter-Special wird Ihnen präsentiert von Michelin

Schreibe einen Kommentar