Neuvorstellung: Porsche Cayenne S E-Hybrid – Weil Ökologie Spaß macht

Der runderneuerte Porsche Cayenne feiert auf dem diesjährigen Pariser Autosalon seine Premiere und überrascht mit einer Hülle an Modellvarianten. So fällt besonders der Plug-in-Hybrid ins Auge, der sportliche Fahrleistungen mit dem Spatzendurst eines Kleinwagens verbinden soll. Der erster Plug-in-Hybrid im Premium-SUV-Segment wird sicherlich nicht lange alleine bleiben, doch die Vorreiterrolle wird ihm erhalten bleiben.

Porsche scheint es sich zum Anspruch gemacht zu haben, führender Hersteller von Plug-in-Hybridfahrzeugen zu werden: Neben dem Panamera und dem 918 macht der Cayenne als drittes Modell die Stuttgarter nun zum ersten und einzigen Hersteller mit drei Plug-in-Modellen im Portfolio.

NewCarz-Facelift-Porsche-Cayenne-4

Zusätzlich zu diesem besonders umweltfreundlichen Modell werden auch die frisch überarbeiteten Cayenne S, Cayenne Turbo, Cayenne Diesel und Cayenne S Diesel vorgestellt. Sie sind gekennzeichnet von nochmals gesteigerter Effizienz, einem noch präziseren Fahrverhalten, einem akzentuiertem Design und einer reichhaltigeren Serienausstattung.

Das Thema Effizienz greift der Cayenne S E-Hybrid mit einem Normverbrauch von nur 3,4 Litern auf 100 Kilometern, bei einem gleichzeitigen CO2-Ausstoß von nur 79 Gramm pro gefahrenem Kilometer, besonders eindrucksvoll auf. Zweifelsohne überragende Werte, gerade für ein ausgewachsenes SUV.

P14_0382

Auf diese spannende Technik kommt eine entsprechende Resonanz von den Kunden, die eine eindeutige Sprache spricht: Von den knapp 17.000 verkauften Panamera bis zum August diesen Jahres, wurden gut neun Prozent, also über 1.500 Exemplare, als Porsche Cayenne S E-Hybrid ausgeliefert. Für den konventionellen Cayenne wird ein ähnlicher Anteil erwartet, was realistisch erscheint.

Der ökologische Wandel, egal, ob im Kleinwagenbereich oder im Segment der Luxus-SUV und Limousinen, scheint bei der Kundschaft angekommen zu sein und macht nicht nur einen temporären Trend aus. Besonders spannend ist dieses Thema für Hersteller herausragend sportlicher Modell, wie es Porsche ist. Auch leistungsstarke Modelle können heutzutage mit geringen Verbräuchen und CO2-Ausstößen aufwarten, ohne aber den Fahrspaß außer Acht zu lassen. Wir sind gespannt, wie es weiter geht und schauen gebannt nach Stuttgart.

Alle Infos zum Facelift des Porsche Cayenne gibt es hier.

Bilder: Porsche

Schreibe einen Kommentar