News: Mercedes-AMG C63 Coupé – Drei Buchstaben, die begeistern

Mercedes-Benz-AMG-C63-Coupe-Newcarz-4

AMG: eine Buchstabenkombination, die Kennern die Nackenhaare aufstellt und eine schnalzende Zunge entlockt. Auf der Facebook-Seite der Affalterbacher finden sich erste Fotos des kommenden Merceds-AMG C63 Coupé und lassen erste Eindrücke aufkommen. Leider ist der Bolide noch in eine Tarnfolie gehüllt, aber eines steht fest: dem Coupé wird es nicht an Sportlichkeit mangeln.

Die IAA in Frankfurt/Main ist in den Köpfen der Automobil-Fans fest verankert und verspricht auch in diesem Jahr wieder ein Feuerwerk an Neuheiten. Auf der Ausstellung, die traditionell im September stattfindet, zeigt auch Mercedes-Benz seine Neuheiten – und die haben es in sich. Neben dem brandneuen C-Klasse Coupé, dessen Fotos eine bekannte Autozeitschrift bereits geleakt hat, kommt direkt auch das Topmodell der Baureihe: das C63 Coupé aus dem Hause AMG. Er wird neben dem außerdem präsentierten S-Klasse Cabrio für Aufsehen sorgen, soll es in seinem Design schließlich Anleihen beim S-Klasse Coupé nehmen. Wir sind gespannt.

Mercedes-Benz-AMG-C63-Coupe-Newcarz-3

Die ersten, noch stark getarnten Fotos, die Mercedes-AMG auf seiner Facebook-Seite zeigt, geben einen ersten Ausblick auf das C63 Coupé. Die kräftig ausgestellten Radhäuser, die Felgen im Y-Speichen-Design, die riesige Bremsscheibe und das stattliche Reifenformat zeigen deutlich, wohin die Reise geht! Als gesetzt darf man den 4.0 V8 mit 510PS und doppelter Turbo-Aufladung betrachten, der bereits in der C-Klasse für ordentlich Dampf sorgt.

Mercedes-Benz-AMG-C63-Coupe-Newcarz

Gelten Limousine und T-Modell bisher als nicht gerade schlechte Fahrzeuge, dürfte das Coupé daran nicht viel ändern, da es nun mal dieselbe Basis nutzt und auf diese positiven Eindrücke aufbauen würde. Dennoch galt die Coupé-Version bisher als das sportlichste Modell in der C-Baureihe. Ob das auch in der aktuellen Version des C63 Coupé so gehandhabt wird, mit etwas knackigerem Fahrwerk und einem strammeren Gesamt-Setup, wird die Zeit zeigen. Spielraum dafür würde zumindest ein Black-Series-Modell lassen, wie auch die Kollegen von Autophorie meinen. Man darf also gespannt sein, wie die Fahrleistungen im Vergleich zu den bereits erhältlichen C63-Modellen ausfallen und wie, vor allem, der Vergleich mit der Konkurrenz a la BMW M3 und Audi RS5 ausfallen wird. Oder sind diese beiden etwa zu schwach auf der Brust, mit ihren 430 bzw. 450 Pferdestärken? Sollte etwa der Lexus RCF, über den wir demnächst berichten, der derzeit einzige Gegner auf Augenhöhe sein? Reichen seine 477 PS aus, um mit dem neuen C63 Coupé zu konkurrieren? Fragen über Fragen, die sich spätestens im September klären.

Mercedes-Benz-AMG-C63-Coupe-Newcarz-2

Fotos: Mercedes-AMG

5 comments

Schreibe einen Kommentar