Vorschau: Lexus Coupé RC 200t ab 2016

Lexus_Coupé-RC-200t-News-NewCarz

Ein neues Coupé für Lexus. Die Japaner bringen 2016 den Lexus Coupé RC 200t auf den deutschen Markt. Verbaut ist ein neuer Motor, der viel Leistung und wenig Verbrauch verspricht. Dafür wurde die Zylinderzahl halbiert. Wie das genau geht, erklärt NewCarz.

Kurze Führung: Hinschauen, bitte!

Das Design des neuen Lexus Coupé RC 200t ist an klassische Coupés angelehnt: zwei Türen, breit ausgestellte Radhäuser und eine dynamische und fließende Linienführung hin zum Heck. Hinzu kommen spektakuläre 18 bzw. 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, je nach Version.

Wer die sportliche Variante den Lexus Coupé RC 200t F Sport wählt kriegt zudem einen sportlichen Kühlergrill im Wabendesign, der den Asphalt in Breite und Tiefe fast zu streicheln scheint.

Hinein in den Lexus Coupé RC 200t

Der Zweitürer bietet viel Komfort und Platz in der ersten Sitzreihe. In Szene gesetzt wird dies von der geplanten Ambiente-Beleuchtung. Halt in Kurven bieten Sportsitze mit Integralschaum. Das Cockpit ist komplett auf den zukünftigen Fahrer des Lexus Coupé RC 200t ausgerichtet. Display und Bedienung sind dabei getrennt. Geschaltet und gewaltet wird über ein Touchpad – Lexus typisch. Dargestellt wird das ganze auf einem geräumigen Display in Tablet-Größe.

Der Motor brummt – der Sprit wird gespart

Das Coupé kommt als Benziner mit Heckantrieb und einer sequenziellen Acht-Stufen-Direktschaltautomatik. Der Clou bei dem neuen Japaner: Der Vierzylinder mit Turbolader erzeugt ein hohes Drehmoment mit in Relation gesetzt geringem Spriteinsatz. Dafür wurde die Anzahl der Zylinder halbiert. Bisherige Lexus RC-Modelle kamen mit einem 5.0 l V8-Motor. Insgesamt erzeugt der neue Motor ein maximales Drehmoment von 350 Newtonmetern. Der Verbrauch soll im Durchschnitt bei 7,3 Litern Benzin liegen.

245 PS stehen den zukünftigen Fahrern zur Verfügung. Das ergibt bei durchgedrücktem Pedal eine Beschleunigung von null auf hundert on 7,5 Sekunden aus dem Stand. Ende der Beschleunigung soll laut Lexus bei 230 km/h liegen.

Wem es nach noch mehr Sportlichkeit verlangt, der kann auf den Lexus RC 200t F Sport setzten. Hier wird noch mehr Fahrdynamik durch ein Torsen-Hinterachsdifferential erzeugt.

Fahrdynamik: Ausblick

Gefahren ist ihn noch niemand, dennoch verspricht Lexus schon einiges im Voraus. Kurvenagilität verspricht das zweigeteilte Fahrwerk. Die Vorderachse kommt als Doppelquerlenker, die Hinterachse als Mehrlenker. Hinzu kommt ein adaptives Fahrwerk, das jedes Rad einzeln dämpft. Gefördert wird dadurch die Kurvenstabilität.

Gesondert erhält der Lexus Coupé RC 200t F Sport zudem einen extra Fahrmodus. Im Sport S+ werden Wankbewegungen durch die Verstärkung der kurvenäußeren Räder erhöht.

Tage zählen bis zur Präsentation

NewCarz ist gespannt auf die ersten realen Eindrücke vom neuen Lexus Coupé RC 200t. Auch der Preis des neuen Coupé ist noch nicht bekannt. Bis dahin heißt es warten auf neue Informationen. Wir bleiben dran.

2 comments

Schreibe einen Kommentar