News: Kia Sportage – Erste Erlkönige auf Erprobung

Kaum haben die Koreaner das neue Kompakt-SUV, den Kia Sportage, angekündigt, tauchen die ersten Erlkönig-Fotos auf. Offiziell vorgestellt wird der Kia auf der IAA in Frankfurt und soll anschließend zuerst in Großbritannien in den Verkauf gehen.

Bislang gab es seitens des Herstellers nur Design-Entwürfe, doch jetzt wurde der brandneue Kia Sportage in Korea gesichtet. Erlkönig-Jäger haben erste ungetarnte Modelle des Kompakt-SUV abgelichtet. Die Kollegen von Autocar haben diese Fotos auf ihrer Seite.

Der Koreaner vertraut auf die traditionelle SUV-Formensprache mit wuchtiger Front und Geländeoptik. Dazu ein hoher Aufbau, Unterfahrschütze an Front und Heck sowie robust wirkende Seitenschweller. Inspiriert ist der Kia Sportage vom Design-Konzept Kia KX3.

Entworfen wurde das SUV in Frankfurt im europäischen Design-Center und teilt sich die Plattform mit dem neuen Hyundai Tucson. Im Innenraum soll der Kia Sportage mit einem reduzierten Cockpit überzeugen. Ebenfalls soll ein größeres Infotainment mit weniger Tasten und Knöpfen kommen. Insgesamt verspricht Kia, dass die Materialqualität spürbar steigt und in der Form noch nie in einem der Modelle der Koreaner erlebt werden konnte.

NewCarz-Kia-Sportage-2

[alert alert_type=“info“ ]Konkurrenten: Skoda Yeti, Nissan Qashquai, Honda CR-V, Hyundai Tucson, Subaru XV, Mazda CX5[/alert]

Was sich unter der Haube abspielt, sind angeblich neue Antriebe: man munkelt über einen Plug-In-Hybrid. Vorstellbar wäre sogar ein reiner Stromer des Kia Sportage. Spekuliert wird anscheinend auch ein Downsizing-Dreizylinder, der die Schadstoffe und den Benzinverbrauch nochmals senken dürfte. Ansonsten übernimmt der Koreaner die Antriebe des Hyundai Tucson. Darunter sind zwei 1.6 Benziner mit 133 oder 177 PS oder die bekannten Diesel. Diese verfügen über 1.7 Liter Hubraum und 116 PS bzw als 2.0 CRDi über 136 oder 185 PS. Allrad soll bei den Varianten mit 2.0 Liter Hubraum serienmäßig sein, Alle anderen Kia Sportage fahren mit Frontantrieb vor.

Die offizielle Präsentation findet in einem Monat auf der IAA in Frankfurt statt. NewCarz wird vor Ort berichten. Was noch Neues auf der IAA zu erwarten ist, kann hier nachgelesen werden.

Fotos: Kia

Quelle: Autocar

3 comments

Schreibe einen Kommentar