Jeep Grand Cherokee: Ein verlockendes Angebot

Nachdem Start des Jeep Cherokee und der überzeugenden Vorstellung des Jeep Renegade macht nun auch der Jeep Grand Cherokee von sich hören. Mit einer günstigen Leasing-Rate und einer verlängerten Garantie will auch dieses Modell in Deutschland auf Kundenfang gehen. Wir beleuchten die Details.

Er ist das Flaggschiff der italo-amerikanischen Beziehung zwischen Fiat und Chrysler: der Jeep Grand Cherokee. In unserem Test konnte das große SUV uns bereits überzeugen. Uns gefielen besonders der komfortable Charakter und das amerikanische Design.

Er macht keinen Hehl daraus, woher er stammt – und das ist auch gut so. Die Front steht selbstbewusst im Fahrtwind und zeigt stolz ihren Grill, der klassischerweise in sieben Segmente aufgeteilt ist. Dazu gesellt sich eine souveräne Eleganz, die dennoch die muskulöse Seite des SUV zeigt.

Damit man das Design des Jeep Grand Cherokee nun öfter auf unseren Straßen bewundern kann, kommt ein besonders schmackhaftes Angebot vom italienisch-amerikanischen Mutterkonzern. Das SUV kann für eine monatliche Leasing-Rate von 399€ bestellt werden. Die Laufzeit beträgt insgesamt 36 Monate. Dafür bekommt der interessierte Kunde einen Jeep Grand Cherokee Limited und kann ihn in diesem Zeitraum 60.000 Kilometer weit bewegen – fast eineinhalb Mal um die Welt.

Zur Ausstattung des Modells gehören neben vielen kleinen Annehmlichkeiten bequeme Ledersitze in allen Sitzreihen, eine Sitzheizung vorn, wie auch hinten, eine Memory-Funktion für den Fahrersitz, eine Einparkhilfe vorn und hinten inklusive Rückfahrkamera sowie ein Soundsystem des Herstellers „Alpine“. Als Aggregat dient hierbei ein 3.0 V6 MultiJet mit 184KW bzw. 250PS. Der Verbrauch soll sich im NEFZ-Mix bei etwa 7,5 Litern auf 100 Kilometern einpendeln.

Foto: NewCarz

Quelle: Jeep

3 comments

Ein durchaus schicker, sportlicher Wagen. Den würde ich sehr gerne auch mal ausprobieren. Der eignet sich bestimmt auch hervorragend für Offroad-Fahrten. Die monatliche Leasing-Rate ist allerdings nicht ohne. Ich als Laie weiß ja nicht, ob das die normalen Preise sind, aber das muss man sich auf jeden Fall erst mal leisten können. Natürlich hat man dann aber auch einen tollen Wagen für das Geld. Der Benzinverbrauch ist für so ein großes Auto eigentlich auch ok, da habe ich schon Schlimmeres gehört.

Schreibe einen Kommentar