Ford Vignale – Luxus neu definiert

Neuigkeiten aus Köln: Bei Ford kreiert man Noblesse und Luxus vollkommen neu.

Vignale – laut Ford heißt das „Die neue, exklusive Form von Luxus.“ Und auf den ersten Blick stimmt man dem unverzüglich zu. Namensgeber für das neue Luxus-Segment war übrigens der in den 50ern agierende, italienische Automobildesigner Alfredo Vignale.

Ford Vignale

Auf der aktuellen IAA wird der Ford Vignale – der vorerst auf dem Mondeo basiert – in seinen beiden Karosserievarianten ausgestellt. Der Turnier, was bei Ford bekanntlich für die Bezeichnung eines Kombi steht, sowie die Limousine sind auf dem IAA-Stand in Halle 9 zu finden. Und der Weg lohnt sich in jedem Fall.

NewCarz-Ford-Vignale (7)

Elegante, markante Linien lassen beide Karosserievarianten modern und exklusiv wirken. Der Frontgrill besteht aus vielen charakteristischen sechseckigen Signets, welche das neue Designelement des Vignale darstellen. Die Proportionen sind stimmig und wirken „up to date“. Flache LED-Scheinwerfer verpassen dem Ford Vignale einen scharfen Blick.

NewCarz-Ford-Vignale (1)

Besondere Merkmale des neuen Luxus-Segments sind unter anderem vollkommene Individualität bei der Wahl der Ausstattung, einen personalisierten Service in Form eines persönlichen Vignale-Kundenbetreuers.
Handgenähtes Leder, geräuschoptimierter Innenraum und vieles mehr sollen das Labsal der Sinne darstellen und den Stresspegel der Insassen immer gegen null halten.

Ford Vignale Interieur
Auch die Sitzpolster zeigen das sechsstellige Signet im Muster, das Designmerkmal eines Vignale.

3 Antriebsvarianten wird es geben, Eco-Boost Benziner, Diesel und einen Hybridantrieb.

Später werden laut Ford weitere Modelle wie beispielsweise der S-Max, der nagelneue Edge und andere in der Vignale-Ausstattung kommen. Doch so lange dieser hier der einzige ist, heißt er auch so: Ford Vignale. Ohne Mondeo.

Ford Vignale Turnier

Text/Fotos: NewCarz

2 comments

Schreibe einen Kommentar