Colour Up! – Mit Farbe gegen Winterdepressionen

Für den Kleinsten aus der VW-Familie gibt es nun eine ausgesprochen farbenfrohe Aufwertung.

Die neue Ausstattungslinie trägt den Namen Colour Up! und wie dieser schon verlauten lässt, wurde hier nicht nur der Rotstift angesetzt. Weitere auffällige Farben finden sich in verschiedenen Details wieder und lassen den Up! so in neuem – farbigen – Glanz erstrahlen.

Viel Farbe und 17-Zöller

Die Linie Colour Up! basiert auf der höchsten Ausstattungslinie, welche beim Wolfsburger Kleinstwagen den Namen High Up! trägt. Der Kunde kann aus insgesamt fünf unterschiedlichen Farbkombinationen wählen. Abhängig davon, welche Lackfarbe gewählt wurde, kontrastieren dann farbige Details entweder in „Fortana Red“ oder in „Sandstorm Yellow“ das Exterieur des VW Up!.

Die Betonung liegt vor allem auf den – für ein Fahrzeug dieser Größe – üppig dimensionierten 17-Zoll-Leichtmetallrädern mit dem Namen „Polygon“. Zusätzlich gibt es farblich passende Außenspiegelgehäuse. Zu erkennen ist die farbenfrohe Ausstattungslinie an einem schmalen, an der Seite verlaufenden Zierstreifen, sowie an einem seitlich angebrachten Colour-Schriftzug.

Der Preis liegt bei 13.375 Euro

Im Innenraum setzt sich das bunte Treiben fort. Eine „Dashpad“ genannte, farbige Designblende für die Instrumententafel fällt sofort ins Auge. Die bunten Luftausstrümer sind die nächsten Objekte, die dem Betrachter ein Lächeln ins Gesicht treiben.

Dennoch möchte der Up! nicht übermäßig verspielt aufwarten, und so gibt es neben edlen Chrom-Applikationen auch abgedunkelte Seiten- und Heckscheiben, die dem Fahrzeug eine sportliche Note verleihen. Zur Serienausstattung gehören unter anderem eine Klimaanlage, Nebelscheinwerfer und eine Reifenkontrollanzeige. Potentielle Interessenten können den farbenfrohen Kleinen ab 13.375 Euro ihr Eigen nennen.

Auch beim VW Polo gibt es Neuigkeiten

Ab sofort können Kunden den Polo in der Highline Ausstattung mit einer von der Lackierung abweichenden Dachfarbe bestellen. Volkswagen möchte Käufern mit dem Color-Paket die Möglichkeit geben, ihren Polo noch ein Stück weiter zu personalisieren. Diese Individualisierung lässt den Kleinwagen zudem auch eine Nuance dynamischer wirken und wertet parallel die Optik auf.

Es stehen zwei Dachfarben zur Auswahl: „Deep Black Perleffekt“, ein tiefes Schwarz und „Pepper Grey“. Letzterer Farbton dürfte insbesondere jüngere Zielgruppen ansprechen, da das Anthrazit einen schicken Kontrast gerade zu hellen und kräftigen Farbtönen bildet. Die Dachfarbe setzt sich auch bei den Außenspiegeln fort. Die Gehäuse werden in der gleichen Farbe lackiert.

Zusätzlich zum farblich abgesetzten Dach erhält der Kunde 17-Zoll-Leichtmetallräder und abgedunkelte Seitenscheiben. Das Color-Paket ist ab sofort ausschließlich für den Polo Highline erhältlich und kostet 590 Euro.

Text: NewCarz / Foto: Volkswagen

3 comments

Schreibe einen Kommentar