Lotus Elise – Kaufpreis und Gewicht gesenkt

Die Elise ist das wohl bekannteste Modell des Leichtbau-Herstellers Lotus und damit auch das meist verkaufteste. Daher wurden nun die Daumenschrauben angesetzt und die Baureihe überarbeitet.

Der neue Beiname der Lotus Elise ist „Sport“. Zugegeben, nicht der einfallsreichste, dafür aber klassisch und passen tut es sowieso.

NewCarz-Lotus-Elise-Sport-01
Typisch Lotus – Das Heck der Elise

Die neuen Modelle heißen also nun Sport und Sport 220 und ersetzen damit die Basis-Elise 1,6 und die schärfere Version „S“.

NewCarz-Lotus-Elise-Sport-02
Gelbe Versuchung – Die Elise wirkt durch ihr Roadster-Design gefällig

Beide Ausführungen haben im Zuge der Neuerungen zusätzlich an Gewicht verloren. Die ohnehin schon nicht übergewichtigen Leichtbau-Renner wiegen jetzt ganze zehn Kilo weniger. Was im ersten Moment nicht nennenswert erscheint, macht sich in dem Segment, in welchem sich Lotus bewegt, aber durchaus bemerkbar. So stieg das Leistungsgewicht des nunmehr auf 866 Kilogramm heruntergehungerten Elise Sport auf 6,37 Kilogramm pro PS. Analog sinkt der Verbrauch auf durchschnittlich 6,3 Liter Super pro 100 Kilometer. Für einen Sportwagen ein respektabler Wert.

NewCarz-Lotus-Elise-Sport-05
Schlicht – Das Interieur beschränkt sich aus Gewichtsgründen auf das Wesentliche

Die Lotus Elise Sport wird weiterhin von einem 1,6-Liter-Aggregat angetrieben, welches unverändert 136 PS leistet. Damit sprintet das Kleintier in 6,5 Sekunden von null auf Landstraßentempo und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von rund 204 km/h. Diejenigen, die gerne noch mehr Leistung hätten, sollten zum „Sport 220“ greifen. Hier treibt ein 1,8-Liter großer Vierzylinder unter der Haube sein Unwesen und generiert eine Leistung von satten 220 PS. Der Sprint auf 100 km/h ist in 4,5 Sekunden gegessen, bei maximal 234 km/h endet der Vortrieb.

NewCarz-Lotus-Elise-Sport-03
Der Name ist Programm – Der Sport220 leistet 220 PS aus vier Zylindern

Darüber hinaus bietet der Hersteller für die offenen Zweisitzer geschmiedete Leichtmetallräder an, die ein weiteres Gewichtsersparnis von fünf Kilogramm bringen.

Auch in Bezug auf den Innenraum gibt es Neuigkeiten. Die Sitze wurden erneuert und sind nun – wen wird es wundern – leichter geworden. Zur Auswahl stehen Bezüge aus Leder und Alcantara. Für Fans des Exklusiven gibt es auf Wunsch auch im klassischen Tartan Trim ausstaffierte Sitze.

NewCarz-Lotus-Elise-Sport-04
Geschmackssache – Die neuen Leichtbau-Sitze in der Sonderausführung Tartan Trim

Heutzutage ist es selten, dass Autohersteller ihre Preise senken. Viel mehr hört man gefühlt permanent von stetigen Preiserhöhungen. Bei Lotus gibt es jetzt die frohe Botschaft: Mit Reduzierung des Gewichts, wurde auch der Preis gesenkt. Die Lotus Elise Sport gibt es ab 39.900 in der Basisversion, der Sport 200 ist ab 48.700 Euro erhältlich. Beide Leichtbau-Renner rollen noch dieses Jahr im Dezember zu den Händlern.

Text: NewCarz / Fotos: Lotus

2 comments

Schreibe einen Kommentar