Fiat 124 Spider – Revival einer Legende

Fast 50 Jahre ist es her, als der legendäre 124 Spider im Jahr 1966 seine Weltpremiere feierte. Nun erlebt der Kult-Roadster eine Renaissance.

In klassisch-italienischem Stil rollt er – pünktlich zu seinem 50. Geburtstag – ab Sommer 2016 zu den Händlern, der neue Fiat 124 Spider. Die Hommage an den Ur-Spider kommt mit neuester Technik und zeitgemäßer Sicherheitsausstattung, geht dabei jedoch keine Kompromisse in Puncto Fahrspaß ein.

NewCarz-Fiat-124-Spider-02
Roadster in Reinkultur – Die Seitenansicht offenbart italienische Leidenschaft

 

Kult trifft Moderne

Entworfen vom Centro Stile im italienischen Turin, ist das Design des neuen Fiat 124 Spider eng an das des Urahnen angelehnt. Die typisch italienischen Sportwagenproportionen – die lange Motorhaube und das kurze Heck – sind geblieben und wurden auf innovative Art und Weise neu interpretiert. Die Front des Spider ziert ein Kühlergrill im Hexagon-Stil, welcher im Zusammenspiel mit den Powerdomes auf der Haube eine kraftvolle Präsenz schafft.

NewCarz-Fiat-124-Spider-03
Hommage an den Urahnen – Die Heck erinnert an den 124 Spider aus 1966

Die Seitenansicht lässt das Herz eines jeden Roadster-Fans höher schlagen lässt. Bellissima! Wie ein Kunstwerk besticht die Linienführung durch eine klare Designsprache, der tiefe Schwerpunkt wird auf Anhieb deutlich. Das kurze, knackige Heck mit den horizontalen Rückleuchten erinnert einmal mehr an den kultigen Italo-Sportler aus dem Jahre 1966.

NewCarz-Fiat-124-Spider-06
Fahrspaß im Fokus – Wenig Schnickschnack, viel Gefühl

Im Interieur trifft Nüchternheit auf Sport, Soft-Touch-Oberflächen auf Ledersitze. Nicht überladen kommt die Mittelkonsole daher, alles ist ganz im Sinne des Ur-Spiders kreiert worden. Die Verarbeitung lässt auf den ersten Blick keinerlei Kritik zu und es scheint, als hätte man hier alle Schalter und Hebel umgelegt, sodass das Puristische von jedem Blickwinkel betrachtet immer im Vordergrund steht. Einzig das Multifunktionslenkrad könnte für ein wenig Ablenkung sorgen, grundsätzlich ist es aber für eine intuitive Bedienung auslegt und in keinem Fall überfrachtet.

 

Bella – piccola – Machhina

Angetrieben wird der Fiat 124 Spider von dem bereits aus anderen Modellen bekannten 1,4-Liter Vierzylinder mit Multi-Air Turbo Technologie. Erstmals findet dieser Motor jedoch Einzug in einem Fahrzeug mit Heckantrieb. Das kleine Aggregat leistet beachtliche 140 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 240 Newtonmetern zur Verfügung. Seine technisch komplexe Fahrwerkskonstruktion mit Doppelquerlenker-Achse vorne und Mehrlenkachse hinten qualifizieren den Roadster endgültig als leidenschaftlichen Sportwagen mit Kurvenräuber-Ambitionen.

NewCarz-Fiat-124-Spider-04
Stoffmütze – Das Softtop des Spider lässt sich leicht einklappen

Die Sonnenanbeter werden gleichermaßen Spaß mit dem 124 haben. Ausgestattet mit einem Stoffmütze, ist das Verdeck mit wenigen Handgriffen im Heck verschwunden und die Fahrt kann offen fortgesetzt werden.

 

Innovatives Bose Soundsystem

Am besten mit der passenden Musik. Das Bose Premium Soundsystem sorgt mit dual integrierten Lautsprechern in der Kopfstütze dafür, dass die Klangqualität bei geöffnetem Verdeck nicht leidet. Zusätzlich bietet der Fiat 124 Spider ein 7-Zoll-Touchscreen-Display mit DAB-Radio und Bluetooth-Anbindung, sowie Sitzheizung und das schlüssellose Enter´n-Go-System.

Darüber hinaus gibt es ein adaptives Scheinwerfersystem – kurz AFLS – und eine Rückfahrkamera, welche Rückwärtsfahrten insbesondere bei geschlossenem Dach erheblich vereinfachen dürfte.

 

Sonderserie mit 124 limitierten Exemplaren

Insgesamt stehen acht verschiedene Lackfarben zur Wahl, darunter natürlich das klassische, tiefe „Passione“, ein Rotton, der ohne jede Schwierigkeiten auch den Namen „Sangue“ hätte erhalten dürfen.

NewCarz-Fiat-124-Spider-05
Edizione limitata – Sondermodell in „Passione“

In ebendiesem Farbton ist auch eine auf 124 Exemplare limitierte Sonderedition lackiert, die es Interessenten ermöglicht, einen der ersten Fiat 124 Spider zu erwerben. Jedes einzelne dieser Fahrzeuge trägt eine nummerierte Erinnerungsplakette und ist wie bereits angesprochen in „Passione“ lackiert. Im schönen Kontrast werden alle 124 Jubiläums-Modelle mit schwarzen Ledersitzen ausgestattet.

Auch auf Nachfrage erhielten wir noch keine Informationen über Preise und technische Daten, jedoch wird der neue Fiat 124 Spider voraussichtlich pünktlich zum Sommer 2016 zu den Händlern rollen.

Text: NewCarz / Fotos: Fiat

Schreibe einen Kommentar