Mitsubishi eX Concept – Elektrischer Crossover

Auf dem Genfer Autosalon 2016 feiert das erstmals auf der Tokyo Motor Show vorgestellte Mitsubishi eX Concept seine Europapremiere.

Die Marke gibt mit diesem Crossover-SUV einen Ausblick auf die kommende Modellgeneration, bei denen der Fokus vor allem auf E-Mobilität in Verbindung mit Allrad-Kompetenz liegt. Das eX Concept verbindet eine schnittige Linienführung extrovertierter Art mit der Karosserie eines Kompakt-SUV. Das ist wohl nicht jedermann´s Sache, wirkt jedoch gefällig. Unverkennbar ist vor allem die Front mit dem neuen, markentypischen Dynamic Shield.

Dynamic Shield - Das Kompakt-SUV lässt die Muskeln spielen
Dynamic Shield – Das Kompakt-SUV lässt die Muskeln spielen

Im Innenraum scheint ein neues Zeitalter erreicht zu sein. Ausgesprochen futuristisch wirkt das Interieur des Mitsubishi eX Concept, welches durch die gegenläufig öffnenden Türen erreicht werden kann. Das sogenannte „Intelligent Display“ verfügt über eine Bildschirmspiegelung von Smartphones, sodass beispielsweise Navigationskarten auf diesem abgebildet werden können.

Like a Rolls - Die Türen öffnen gegenläufig
Like a Rolls – Die Türen öffnen gegenläufig

Die Außenspiegel werden von High-Definition-Kameras abgelöst, damit der Fahrer seinen Kopf weniger bewegen muss – laut Mitsubishi ein Sicherheitsplus. Gleiches gilt im Übrigen auch für den Innenspiegel. Ein Monitor ersetzt dessen Aufgabe in Kooperation mit einer Weitwinkel-Rückfahrkamera.

Angetrieben wird das Fahrzeug rein elektrisch und soll dank erheblicher Gewichtsreduzierung rund 400 Kilometer weit kommen.

Extrem markant - Die bissige Linienführung
Extrem markant – Die bissige Linienführung

Darüber hinaus zeigt Mitsubishi zwei weitere Projekte auf Basis des L 200 und des modernisierten ASX. Auf dem diesjährigen Genfer Autosalon warten die beiden Fahrzeuge im urbanen Stil mit markanten Karosserieelementen und einer „Mid-Grey“ genannten Lackfarbe auf. Passend hierzu sind Akzente in Orange mit von der Partie, um einen möglichst auffälligen Kontrast zu realisieren. Das dürfte vor allem jüngere Kunden ansprechen und möglicherweise neue Zielgruppen erschließen.

Der neue Modelljahrgang des Mitsubishi ASX wird nach der Weltpremiere auf der Los Angeles Autoshow 2016 auch auf der Genfer Automobilmesse in Europa vorgestellt.

Text: NewCarz / Fotos: Mitsubishi

Schreibe einen Kommentar