Lotus Elise Cup 250 – Schnellster Lotus auf Tempo 100

Lotus Elise Cup 250  heißt die Weiterentwicklung des Elise Cup 220. Noch einmal 21 Kilogramm hat er abgespeckt und besitzt nun ein Leistungsgewicht von 3,8 Kilogramm pro PS.

Mit diesen Voraussetzungen katapultiert die Elise in 4,3 Sekunden von null auf 100 km/h – und damit schneller als jedes andere bisherige Straßenmodell aus den Produktionsstätten von Lotus.

Zu Ende ist die Beschleunigungsorgie des zweisitzigen Briten aus Norfolk erst bei 248 km/h.

Ein neu entwickelter 1,8 Liter-Vierzylinder Benziner mit Kompressoraufladung leistet 246 PS bei 7200 Umdrehungen in der Minute und jagt 250 Newtonmeter Drehmoment zwischen 3500 U/min und 5500 U/min an die Hinterräder. Damit hat er leichtes Spiel mit dem Federgewicht.

NewCarz-Lotus-Elise-Cup-250 (1)
Federgewicht – Mit nur 921 kg lässt man schnell die Fetzen fliegen.

Dank des Lotus Dynamic Performance Management Systems (DPM) wird der Fahrer bei Wahl des Modus ‚Sport‘  mit einem noch bissigeren Ansprechverhalten belohnt. Die Traktionskontrolle optimiert das Fahrverhalten des Mittelmotor-Roadster noch einen Tacken mehr und reduziert Untersteuerungstendenzen.

Wem das noch nicht genug ist und dem mit unter einer Tonne bereits federleichten Zweisitzer eine weitere Abmagerungskur verpassen möchte, der darf bei Lotus das ‚Carbon-Aero-Pack‘ ordern. Mit dem Einsatz von ultraleichten kohlefaserverstärkten Verbundstoffen für Front-Splitter, Heckflügel, Heckdiffusor und Seitenschweller, spart man weitere zehn Kilogramm Gewicht und ist mit insgesamt nur noch 921 kg unterwegs.

NewCarz-Lotus-Elise-Cup-250 (2)
Alcantara – wahlweise wie hier in schwarz oder rot.

Der Lotus Elise Cup 250 ist ab dem kommenden April zu haben und wird in Deutschland ab 61.100 Euro seinen neuen, sportlich ambitionierten Besitzer erfreuen.

Interessenten sollten sich allerdings beeilen und auf gegebenenfalls längere Wartezeiten einstellen. Die Produktion des Cup 250 ist auf 200 Fahrzeuge pro Jahr limitiert.

Text: NewCarz / Fotos: Lotus

1 comments

Schreibe einen Kommentar