Peugeot 2008 – Neuauflage des französischen City-SUV

Auf dem diesjährigen Genfer Autosalon feierte die Neuauflage des seit 2013 gebauten, französischen SUV seine Weltpremiere.

Ab sofort können Interessenten den überarbeiteten Peugeot 2008 bei ihren Händlern bestellen.

 

Drei Ausstattungslinien stehen zur Wahl

Wer einen bestellen möchte, hat die Wahl zwischen drei Ausstattungsvarianten. Access, Active und Allure heißen sie und können teilweise mit bestimmten Paketen ergänzt werden.

Auf Wunsch kann der Kunde das SUV mit einem GT-Line Paket bestücken, welches bereits für die Fahrzeuge der Baureihen 108, 208 und 308 erhältlich ist. Für diese 1.100 Euro kommt der 2008 dann sportlicher daher – Änderungen am Exterieur und speziellen 17-Zoll-Leichtmetallrädern sei Dank. Das Interieur profitiert unter anderem von einem abgeflachten und mit Leder bezogenen Multifunktionslenkrad, roten Kontrastnähten und getönten hinteren Scheiben.

GT-Line - Sportlicher Auftritt für das City-SUV
GT-Line – Sportlicher Auftritt für das City-SUV

Wichtig zu erwähnen ist, dass ebendieses Paket ausschließlich in Verbindung mit der höchsten Ausstattungslinie Allure kombiniert werden kann.

 

Active City Brake bremst autonom

Optional erhältlich ist unter anderem ein Panorama-Glasdach, eine Rückfahrkamera und ein Notbremsassistent mit dem Namen Active City Brake. Letzterer leitet bei einer drohenden Kollision ohne Zutun des Fahrers eine Vollbremsung bis zum Stillstand des Fahrzeugs ein.

Im Innenraum sorgt das neue Peugeot i-Cockpit mit Touchscreen für zeitgemäßes Infotainment. Smartphone-Besitzer können mit der Funktion Mirror Screen die Bedienoberfläche des mobilen Endgerätes auf den Bordbildschirm übertragen und von dort aus bedienen. Dank des Peugeot LED-Track-Lichtsystems kommt bei Dunkelheit ein urbanes Flair im französischen City-SUV auf.

 

Die Motoren leisten bis zu 130 Pferdestärken

Die für den neuen Peugeot 2008 erhältlichen Motoren decken ein Leistungsspektrum von 82 bis 130 PS ab. Selbstverständlich erfüllen alle Motoren die erwartete Euro 6 Norm.

Die Preise starten bei 15.500 Euro für das Einstiegsmodell in der Access-Ausstattung. Im Vergleich zum Vorgänger bleibt der Einstiegspreis damit unverändert.

Text: NewCarz / Fotos: Peugeot

2 comments

Schreibe einen Kommentar