Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse | Hamburg meine Perle – neu interpretiert

Der Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse stellt die Cabriolet Version des Supersportwagens dar, welche genau wie jeder andere Veyron in so gut wie allen Belangen ein Superlativ auf vier Rädern ist.

 

Das von uns inspizierte Exemplar steht in Hamburg und ist ein besonderes, sehr exklusives Exemplar, dessen Erscheinung mit Sicherheit so manches Sammlerherz eines gut betuchten Auto-Enthusiasten höher schlagen lassen dürfte.

 

NewCarz-Bugatti-Veyron-Grand-Sport-Vitesse (2)
Seltenheitswert 10 von 10 – dieses Modell gibt es so nur ein Mal.

 

Dieses Sondermodell wurde einst eigens für den Genfer Autosalon im Jahre 2013 produziert. Erkennbar an den Edelmetall-Einstiegsleisten, die den Schriftzug ‚Geneva Motorshow 2013‘ tragen. Ein Einzelstück also, welches es so nicht noch einmal gibt.

Wir bekennen uns zur Ehrfurcht, als wir uns in das noble, traumhaft nach Leder duftende Interieur begeben und auf den Sparco Ledersportsitzen Platz nehmen. Neben aller Sportlichkeit in Form eindeutiger Konturierung dieser Sitze, spürt man dennoch einen unerwartet hohen Komfort-Faktor. Ganz klar, hier hält man es auch auf langen Strecken aus.

 

NewCarz-Bugatti-Veyron-Grand-Sport-Vitesse (7)
Willkommen im Raum für Extravaganzen.

 

Eine extrem seltene Farbgebung namens Ying & Yang Split, spielt im Innenraum mit Kontrasten, welche entstehen, wenn sich leuchtendes ‚Burnt Orange‘ mit einem ‚Coffee‘ Braun arrangieren. Eine wahrhafte Augenweide.

Innen wie außen unterstreicht Sichtcarbon in einem bronzefarbenen Ton die Leichtbauweise des Fahrzeugs. Die Speziallackierung der Außenhülle – inklusive der Bicolor Leichtmetallfelgen –  in ‚Fire Finch Brown‘ harmoniert hervorragend mit den Carbon-Parts.

Die vierte Modellvariante des mittlerweile nicht mehr gefertigten und ausverkauften Bugatti Modells brennt seine 1.200 PS über ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe und dank Allrad über alle vier Räder in den Asphalt.

 

NewCarz-Bugatti-Veyron-Grand-Sport-Vitesse (3)
Freie Sicht auf das Herz des Supersportlers.

 

Die Reifendimensionen zeigen klar, dass hier geklotzt statt gekleckert wird – 265er vorne und gigantische 365er Michelin Pneus sorgen an der Hinterachse für den erforderlichen Grip – Trockenheit vorausgesetzt. Auch bei diesem Veyron werden die 16 Zylinder, mit insgesamt acht Liter Hubraum, durch vier Turbolader zwangsbeatmet.

Im Übrigen trägt der Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse den Titel ‚weltweit schnellstes Serien-Cabriolet‘, bei dem bei 375 km/h der Vortrieb elektronisch abgeregelt wird. Zu wenig? Kein Problem! Ein Speed-Key schaltet das Cabrio – was eigentlich mehr ein Roadster ist – frei und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von über 400 km/h.

 

NewCarz-Bugatti-Veyron-Grand-Sport-Vitesse (4)
Freiatmer – überall finden sich perfekt integrierte Lüftungsöffnungen.

 

Der Soundcheck zeigt, dass der Bugatti Grand Sport Vitesse weder brüllinfernal nach Art Lamborghini oder Ferrari, noch ein Biedermann a la Luxuslimousine ist. Er hat einen ganz eigenen, charakteristischen Sound. Nicht aufdringlich, aber druckvoll sportlich genug – ein vollkommener Grand Turismo also.

 

 

Sehr schön hört man bereits im Stand die vier Turbinen mitlaufen. Gemeinsam mit dem Surren der – vollautomatisch – hydraulischen Stellzylinder für Spoiler und Lüftungsklappen, erinnert dieses audiophile Werk schon ein wenig an einen Abfangjäger.

 

NewCarz-Bugatti-Veyron-Grand-Sport-Vitesse (25)
Brachialer Auftritt – Das Heck wirkt äußerst imposant und dürfte sich auf den Straßen nur kurz dem Hintermann zeigen.

 

Ein beeindruckendes Erlebnis in jedem Fall. Fahren durften wir dieses Einzelstück leider nicht – kaufen schon. Schade, dass wir auch beim Zusammenlegen nicht die notwendigen knapp drei Millionen Euro aufbringen konnten. Für ein Einzelstück mit nicht einmal 2.000 Kilometer Laufleistung offensichtlich ein Schnäppchen – Wertsteigerungsgarantie inklusive.

Uns bleibt nur das breite Grinsen im Gesicht und das Träumen von diesem Supersportwagen, der unserer Meinung nach eine echte Bereicherung für unsere Rubrik ‚Supercarz‘ ist.

Text / Fotos: NewCarz

 

 

 

Technische Daten: Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse

Ausstattungsvariante: Sondermodell Geneva Motorshow 2013

Länge x Breite x Höhe (m): 4,46 x 2,00 x 1,20

Motor: Sechzehnzylinder W-Motor mit vier Turboladern mit Ladeluftkühlung

Leistung: 883 kW (1200 PS) bei 6.400 rpm

Hubraum: 7.993 ccm

Max. Drehmoment: 1.500 Nm von 3.000 bis 5.000 rpm

Getriebe: 7-Stufen Doppelkupplungsgetriebe

Antriebsart: Allrad

Durchschnittsverbrauch (NEFZ-Norm): 23,1 L/100 km

CO2-Emissionen: 539 g/km

Abgasnorm: Euro 5

Höchstgeschwindigkeit: 375 km/h (abgeregelt; offen bis 408 km/h)

Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 2,5 Sekunden

Beschleunigung von 0 auf 200 km/h: 6,7 Sekunden

Beschleunigung von 0 auf 300 km/h: 14,7 Sekunden

Leergewicht: 1.888 kg

Kraftstofftank: 100 Liter

Preis des Testwagens: 2.990.000 Euro

 

2 comments

Schreibe einen Kommentar