Alfa Romeo 4C Spider Speciale – Nur 30 Exemplare

Einen Alfa Romeo 4C Spider Speciale zu fahren, wird jetzt die noch exklusivere Möglichkeit für alle Alfisti und Sportwagen-Fans. Doch als Interessent sollte man sich beeilen – nur 30 Stück werden von dieser Special-Edition gefertigt.

Speziell für den deutschen Markt legt der italienische Traditionshersteller eine Sonderserie des 240 PS starken und 254 km/h schnellen OpenAir-Sportwagens auf.

Bei der Ausstattung des Speciale hat man sich einmal mehr von Rennsport-Optionen inspirieren lassen, welche beim Serienmodell nicht miteinander kombinierbar sind.

Der zweisitzige Alfa Romeo 4C Spider Speciale zeigt sich ganz in Schwarz und bietet im Interieur unter anderem Sitzbezüge aus einer schwarzen Leder und Mikrofaser-Kombination, inklusive gelber Akzentnähte und Marken-Logos.Viele Applikationen im Innenraum – wie auch die Verkleidung des Überrollkäfigs hinter den Sitzen – wurden aus Carbon gefertigt und die gesamte Armaturentafel zeigt sich im Lederbezug.

Eine Sportabgasanlage und eine zusätzlicher Lufteinlass – ebenfalls aus Carbon – sorgen für einen sportlichen Ansaug- und Auspuffsound des Reihenvierzylinder-Turbo-Benziners. Fahreigenschaften mit der Dynamik eines Gokarts vermittelt laut Alfa Romeo das Sondermodell dank einem Sportfahrwerk in Verbindung mit größer dimensionierten Leichtmetallrädern – 18 Zoll vorn beziehungsweise 19 Zoll an der Hinterachse.

Für einen zusätzlich sportlichen Kontrast leuchten die Bremszangen gelb lackiert hinter den Speichen der Leichtmetallräder hervor.

Zur exklusiven Ausstattung des Alfa Romeo 4C Spider Speciale gehören darüber hinaus Parksensoren und eine Geschwindigkeitsregelanlage.

Dieses Limited-Edition-Modell kostet 77.000 Euro laut Hersteller und wird ausschließlich für die Spider-Variante des 4C angeboten.

Vergleicht der Käufer die Einzelpreise der Sonderausstattungen, darf er sich mit diesem Sondermodell über einen Preisvorteil von mehr als 7.000 Euro freuen.

Text: NewCarz / Fotos: Alfa Romeo

 

1 comments

Schreibe einen Kommentar