Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander – jetzt mit 6.000 Euro-Förderung

Der Staat bezuschusst den Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander mit 1.500 Euro und Mitsubishi legt noch eine ordentliche Schippe drauf – erhöht den Zuschuss um stolze 4.500 Euro auf insgesamt 6.000 Euro.

Diesen beachtlichen Preisvorteil können potenzielle Kunden bei allen in Deutschland teilnehmenden Green Mobility Centern ab sofort in Anspruch nehmen.

Seit über 40 Jahren entwickelt Mitsubishi Motors bereits Elektroantriebe für PKW und Nutzfahrzeuge und verfolgt mit Green Mobility nach eigenen Aussagen keinen Trend, sondern einen gewachsenen Anspruch und handelt seit Jahrzehnten aus Überzeugung. Aus diesem Grund ist Green Mobility kein Label, sondern ein Teil der Firmenphilosophie bei Mitsubishi Motors.

Bei einem Mitsubishi Outlander PHEV Hybrid mit einem Basispreis von 39.990 Euro, bedeutet das mit aktiver Prämienverrechnung einen Einstiegspreis von attraktiven 33.990 Euro.

Die Prämie ist für alle Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander des Modelljahres 2016 verfügbar. Diese Aktion gilt vorerst bis zum 31. August 2016.

Der Outlander erfreut sich allgemeiner Beliebtheit und war bereits 2014 das meistverkaufte SUV mit Hybridantrieb in Europa. Bereits ohne Hybrid-Technik weiß das japanische SUV durchaus zu überzeugen, wie unser Testbericht vor Kurzem klären konnte.

Wir sind uns sicher, dass diese großzügige Bonuspolitik für den Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander auch andere Hersteller beflügeln wird und es daher bereits in Kürze weitere interessante Extra-Boni von Herstellern geben könnte.

Text: NewCarz / Foto: Mitsubishi Motors

 

Schreibe einen Kommentar