Auto der Vernunft 2017 – es sind drei: Audi A3, Toyota Prius, Opel Mokka X

Opel Mokka X

Die drei Sieger beim Titel Auto der Vernunft 2017 stehen fest. Der von der Zeitschrift ‚Superillu‘ und dem Verbrauchermagazin ‚Guter Rat‘ ins Leben gerufene Preis wird seit 17 Jahren jedes Jahr neu vergeben.

Dabei konnten 3,5 Millionen Leser der beiden Zeitschriften unter Berücksichtigung der Schwerpunkte nachhaltiges Ingenieurwesen, hohe Sicherheitsstandards und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis ihre Favoriten auswählen.

Die Wahl fiel dabei auf den Audi A3 in der Kategorie „Kompakt“,  der Toyota Prius in Kategorie „Limousine und Opel Mokka X  in der Kategorie „SUV/Kombi/Van“.

 

Gewinner von Auto der Vernunft 2017
Gibt es auch als Plugin-Hybrid und mit Erdgasantrieb – Audi A3.

 

Der Jury-Sonderpreis „Innovation“ ging für 2017 an die Deutsche Post für den Street Scooter, das gemeinsam mit der Technischen Hochschule Aachen entwickelte Paket-Zustellfahrzeug mit Elektroantrieb.

„Damit haben erstmals in der Geschichte von Auto der Vernunft drei der vier Preise etwas mit alternativen Antrieben zu tun“, informiert Chefredakteur Stefan Kobus.

Der Audi A3, ist alternativ auch mit Erdgasmotor oder als Plug-in-Hybrid lieferbar. Der Toyota Prius, als erstes erfolgreiches Auto aller Hybrid-Fahrzeuge überhaupt, kommt noch in diesem Jahr ebenfalls als Plug-in-Hybrid und zirka 50 Kilometer rein elektrischer Reichweite. Der Opel Mokka X überzeugte die Wählerschaft mit neuen Assistenzsystemen und dem Telematikdienst Onstar.

 

Gewinner von Auto der Vernunft 2017
Toyota Prius (links) als Urvater der Hybridfahrzeuge. Hier mit dem Mirai

Text: NewCarz / Fotos: Hersteller

1 comments

Schreibe einen Kommentar