Skoda Fabia Cool Plus – Nicht nur für die letzten Sommertage

Vielleicht hat der Skoda Fabia Cool Plus den Sommer bislang nur auf ihn warten lassen.

Mit dem Sondermodell bringt der tschechische Automobilhersteller Škoda ein erfrischendes Sommerangebot auf den Markt.

 

Tradition verpflichtet

Mit dem Kleinwagen Fabia feiert Škoda bereits seit 1999 großen Erfolg. Dass der Fabia mit größter Zufriedenheit von sich sprechen lässt, zeigt sich allein schon durch die Zahlen. Seit Einführung wurden bereits über 4 Millionen Fabias verkauft. Im Juni wurde der 500.000ste Škoda Fabia der dritten Generation vom Band gefahren.

 

Für Coolness gerüstet

Der auf der Ausstattungslinie Active basierende Sommerflitzer präsentiert sich serienmäßig mit einer Klimaanlage, elektrischen Fensterhebern vorne, einer Funkfernbedienung zur Zentralverriegelung und dem Musiksystem Swing inklusive Surround-Soundsystem und digitalem Radioempfang DAB+.

 

Skoda Fabia Cool Plus Interieur
Wie im Großen – aufgeräumt und schickes Cockpit im Fabia Cool Plus.

 

Dieses bietet den Insassen auch ohne Sonnenschein bestes Klima durch erwähnten Surround-Sound.
Es wird über einen 5-Zoll-Farbdisplay gesteuert und verfügt unter anderem über einen SD-Speicherkartenslot, einen USB- und einen Line-in-Anschluss, wodurch sich ganz bequem auch die eigenen Playlists abspielen lassen.

 

Skoda Fabia Cool Plus Touchscreen
Kommandozentrale – Der 5-Zoll-Touchscreen sichert den Überblick.

 

Wem das nicht genug ist, der  hat unter anderem die Möglichkeit mit dem neuen Ausstattungspaket „enjoy“ nachzurüsten. Dieses erweitert den neuen Begleiter um 16-Zoll-Leichtmetallfelgen im Design „Rock“, Parksensoren hinten und Nebelscheinwerfern vorne. Der Preisvorteil gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodel liegt nach Herstellerangaben bei bis zu 2.540 Euro.

 

Wahlkampf unter Modellvarianten

Insgesamt stehen drei Benziner und ein Dieselmotor zur Auswahl. Erhältlich ist der kleinste Benziner ab 12.450 Euro mit 44 kW/60 PS Leistung. Wenn es etwas kräftiger sein soll, käme ein 1.0 TSI Motor mit 70 kW/95 PS in Frage, hier beträgt der Grundpreis 14.550 Euro. Alternativ bietet sich der sehr effiziente 1.4 TDI mit 66 kW/90 PS ab 16.680 Euro an.

 

Skoda Fabia Cool Plus Combi
Auch als Kombi erhält man (wieder) das Sondermodell.

 

Für alle die es etwas geräumiger mögen, steht der Cool Plus Combi bereit und beginnt bei 13.750 Euro mit einem 55 kW/75 PS Benzinmotor. Diesen gab es übrigens vor zwei Jahren schon einmal als Sondermodell Cool Plus, über das wir auch berichteten.

 

Resümee: Auch ein Spätsommer kann entzücken

Mit attraktiven Preisvorteilen und guten Ausstattungspaketen wird das Sondermodell sicher auch nach diesem Sommer seine Freunde finden. Auch leistungstechnisch ist für jeden was dabei und ein Kombi rundet das Angebot ab.

Text: NewCarz / Bilder: Skoda

 

1 comments

Schreibe einen Kommentar