Mercedes-Benz eVito – der neue E-Transporter

Mercedes-Benz Vans eVito Seitenansicht

Der Mercedes-Benz eVito stellt den Startschuss für den Aufbau einer Flotte gewerblicher Transporter mit einem Elektroantrieb dar.

Ab sofort ist der eVito bestellbar und wird ab der zweiten Jahreshälfte 2018 lieferbar sein. Demnach werden ab 2019 weitere Baureihen folgen. Zu diesen gehören der Mercedes-Benz Sprinter und der Kastenwagen Mercedes-Benz Citan.

 

Elektrifizierung geplant

Mercedes Benz Vans wird in den kommenden Jahren die Elektrifizierung aller gewerblichen Baureihen durchführen. Der Mercedes-Benz eVito ist das zweite vollelektrische Serienmodell nach dem Vito E-Cell aus dem Jahr 2010.

Die Vorbestellungsphase für den Mid-Size Van beginnt in Deutschland ab sofort. In der zweiten Jahreshälfte 2018 startet die Markteinführung.

 

Batterie und Reichweite des Mercedes-Benz eVito

150 km soll die Reichweite des Mercedes-Benz eVito betragen. Eine Batteriekapazität von 41,4 kWh sollte dann für den emissionsfreien Transport einer ganzen Armada an Päckchen genügen. Innerhalb von rund sechs Stunden kann die Batterie vollständig aufgeladen werden.

 

Mercedes-Benz eVito Seitenansicht
Ab 2018 im täglichen Einsatz unterwegs – der eVito

 

Auch bei ungünstigen Rahmenbedingungen wie beispielsweise niedrigen Außentemperaturen und einer vollen Beladung soll eine Reichweite von 100 km zur Verfügung stehen. Damit bringt der Mid-Size Van beste Voraussetzungen für den innerstädtischen Liefer-, Gewerbe- und Personenverkehr mit.

 

Topspeed oder Citymodus?

Für den Fall einer Expresslieferung offeriert der Mercedes-Benz Vans eVito eine Leistung von 84 kW und ein Drehmoment von bis zu 300 Newtonmeter.

Bei der Höchstgeschwindigkeit stehen zwei Optionen zur Wahl. Wenn der Van sein Hauptarbeitsgebiet im Stadtverkehr und in Ballungszentren haben soll, bietet sich die Wahl eines eVito mit einem Maximaltempo von 80 km/h an. Dieser verrichtet seinen Dienst, gleichzeitig werden die Energiereserven geschont und die Reichweite wird vergrößert.

Für den Fall, dass auch mal schneller gehen muss, kann eine Variante gewählt werden, die auf leisen E-Sohlen bis zu 120 km/h Topspeed erreicht.

 

 Mercedes-Benz eVito Heck
Bis zu eine Tonne Zuladung zu transportieren ist auch beim eVito Berufsehre

 

Zunächst kann der neue eVito mit zwei unterschiedlichen Radständen vorbestellt werden. Mit langem Radstand beträgt die Gesamtlänge 5.140 mm.

Die extralange Version des Mercedes-Benz eVito kommt auf 5.370 mm. Der Laderaum erlaubt bei Letzterem eine maximale Zuladung von bis zu 1.073 kg. Das maximale Ladevolumen beträgt 6,6 m3 und das maximal zulässige Gesamtgewicht beläuft sich auf 3200 kg.

Die Frage, wo bei so viel freiem Ladevolumen die Batterien ihren Platz gefunden haben, ist nur konsequent: Diese sind unter dem Fahrzeug angebracht.

 

… und der Preis?

Für den Mercedes-Benz eVito wird ein Preis von 39.990 Euro veranschlagt.

Das Konzept einer elektrifizierten Logistik mit modernsten Fahrzeugen, einer durchdachten Ladeinfrastruktur, Serviceangeboten und Konnektivitätsdiensten ist ein schlauer Schachzug. Man darf gespannt sein, wann die ersten E-Transporter mit Stern fast lautlos auf den Hof rollen.

Text: NewCarz/ Fotos: Mercedes-Benz Vans

1 comments

Schreibe einen Kommentar