VW up! GTI – neuer Über-up! Mit 115 PS

VW up! GTI Exterieur

Mit solch abenteuerlichen Leistungswerten kann das neueste Mitglied des traditionsreichen GTI-Clans VW up! GTI seit kurzem die Straßen erobern.

Wie vermag es der gedopte Zwerg, neue Fahrspaßdimension in die Kleinwagenklasse zu bringen?

 

Die up!morphose zum GTI

Der VW up! GTI unterscheidet sich mit seinem niedrigem Gewicht, einem kraftvollen Motor, dem Sportfahrwerk und den typischen GTI-Merkmalen im In- und Exterieur von seinen Brüdern.

 

VW up! GTI Interieur
Das Interieur präsentiert sich im klassischen GTI-Look

 

Zur „GTI-Familie“ gehören von nun an gleich mehrere Modelle wie die Ikone Golf GTI mit Leistungswerten von 230 PS, der up! GTI mit 115 PS und der neue Polo GTI mit 200 PS, der ebenfalls seit kurzem bestellbar ist.

 

Was steckt unter der Haube des VW up! GTI?

Der VW up! GTI ist von außen und innen ähnlich groß wie der Ur-GTI aus dem Jahr 1976. Die Abmessungen der Autos wachsen seither stetig, sodass ein Kleinwagen nun die Größe eines ehemaligen Kompaktwagens erreicht.

Angetrieben wird der Performance-up! von einem TSI-Turbobenziner mit einem Liter Hubraum und kraftvollen 200 Nm Drehmoment. Somit erreicht der Kleine eine Höchstgeschwindigkeit von 196 km/h und beschleunigt in 8,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Übersetzt wird mittels eines manuellen 6-Gang-Schaltgetriebes.

 

Das Design – traditionsreich

Die Farbauswahl des VW up! GTI ist wieder klassisch und ganz der GTI-Tradition verpflichtet: Neben den serienmäßigen Tönen Red und Pure White sind die urbane Metallicfarbe Dark Silver und ein stylisher Lack in der Nuance Black Pearl erhältlich.

Die Front wird durch rote Querstreifen im Kühlergrill samt Wabenmuster in Szene gesetzt und artgerecht von dem GTI-Logo flankiert. Die Seitenansicht wird von den schwarzen Doppelquerstreifen über den breiten Abdeckungen der Seitenschweller und von Außenspiegelkappen, die in hochglänzendem Schwarz lackiert sind, dominiert.

 

VW up! GTI Exterieur
Blickfang – die Signalfarbe Rot steht den Bremssätteln, welche die 17-Zöller flankieren

 

Neu designte 17-Zoll-Leichtmetallräder stehen besonders knackig in den Radhäusern, da der VW up! GTI ein 15 mm tieferes Sportfahrwerk besitzt. Mehrere GTI-Features wie ein weiterer roter Streifen sowie ein größerer Dachspoiler prägen den Look des Hecks. Der Spoiler garantiert für einen höheren Anpressdruck an der Hinterachse und damit für optimierte Fahreigenschaften.

Im Innenraum zählen Features wie das Sportlenkrad in Leder, der klassische GTI-Schaltknauf und das legendäre Sitzmuster „Clark“ zu den typischen Merkmalen.

 

Der Verbrauch des Mini-Sportlers

Mit dem up! GTI bringt Volkswagen das erste Modell auf den Markt, das nach dem neuen Prüfverfahren WLTP (Worldwide Harmonized Light-Duty Vehicles Test Procedure) zugelassen wurde. Damit stehen neben den Verbrauchsangaben nach NEFZ zusätzlich die praxisnahen WLTP-Werte zur Verfügung. WLTP initiiert ein in vielen Teilen der Welt einheitliches Testverfahren zur Bestimmung des Kraftstoffverbrauchs und der Abgasemissionen. Für den up! GTI wurde ein WLTP-Verbrauch von kombiniert 5,7 bis 5,6 l/100 km ermittelt.

 

Die Preise des neuen VW up! GTI starten ab 16.975 Euro.

Text: NewCarz/ Fotos: VW

1 comments

Schreibe einen Kommentar