Mercedes-AMG G63 Edition 1 – 4×4 Performance

Mercedes-AMG G 63 Edition 1 Exterieur

Die Neuinterpretation des Klassikers, der Legende, des Tausendsassas im Off, setzt als Mercedes-AMG G 63 Edition 1 einen neuen Meilenstein und ist zurecht eines der Messe-Highlights am Stand in Genf.

Selten findet man eine solch spektakuläre Ambivalenz aus einem absolut bullig-maskulinen und urig-funktionalen Exterieur und einem sportiv-exklusiven Interieurdesign.

On Top wirkt das neue Widescreen-Cockpit in diesem Fahrzeug wie eine technische Offenbarung. So erscheint der Geländebolide wie eine Symbiose aus Vergangenheit und Zukunft, aus Technik und Tradition.

Welche Design-Features und unfassbaren Leistungswerte offeriert werden, wollen wir Ihnen nicht vorenthalten.

 

Traditionsbewusstsein und neuste Technik in Symbiose

Mit dem neuen Mercedes-AMG G 63 Edition 1 erlebt die G-Klasse die größte Veränderung ihrer Geschichte und bleibt dabei ihren bewährten Tugenden treu.

 

Mercedes-AMG G 63 Edition 1 Exterieur
Unique – breite Reifen und exorbitant große Bremssättel für den Geländepanzer in Genf

 

Seine Alleinstellung unter den 4×4-Legenden untermauert der G 63 durch den leistungsstarken Antrieb, dem neu entwickelten AMG RIDE CONTROL Fahrwerk, den AMG-spezifischen Fahrprogrammen und dem neuen Interieur mit dem optionalen, futuristischen Widescreen-Cockpit.

 

585 PS und V8-Sound für den Mercedes-AMG G 63 Edition 1

Als Basis für die AMG-typische Driving Performance fungiert der 430 kW respektive 585 PS starke 4,0-Liter-V8-Biturbomotor.

 

Mercedes-AMG G 63 Edition 1 Heck
Die formschön-rustikale Heckansicht dürfte viele abgehängte Verkehrsteilnehmer bezirzen

 

Weiterhin offeriert die Neuauflage des Offroaders einen heckbetonten Allradantrieb im Verhältnis 40:60, der mit insgesamt drei Differenzialsperren aufwartet.

Währenddessen übernimmt ein extrem schnell schaltendes 9-Gang-Automatikgetriebe die Übersetzung des V8-Triebwerks. Die Doppelquerlenker-Einzelradaufhängung für vorn und die adaptive Verstelldämpfung garantieren ein adäquates Vorankommen des Mercedes-AMG G 63 Edition 1 in jedem Fahrsetting.

Der Kraftstoffverbrauch beläuft sich laut Herstellerangabe auf 13,1 l/100 km kombiniert.

 

Charakterstark – AMG-spezifische Designfeatures

In einem Anflug der Faszination kann man das unverwechselbare Design des Mercedes-AMG G 63 Edition 1 auch als „spektakulär-konträr“ bezeichnen. Selten erblickt man die Verzahnung von Alt und Neu, von Sportlichkeit und Rustikalität in einer solchen Harmonie.

 

Mercedes-AMG G 63 Edition 1 Interieur
Sportsitze, eine Widescreen-Landschaft und ein Haltegriff – die attraktive Ambivalenz des G 63

 

Das Design ist ein klassisches Statement und dies wird durch AMG-spezifische Kühlerverkleidungen, Radlaufverbreiterungen und den markanten Sidepipes der Abgasanlage unmissverständlich kommuniziert.

 

Mercedes-AMG G 63 Edition 1 Detail
Standesgemäß wird auf das bärenstarke Aggregat hingewiesen

 

Das exklusive Sondermodell „Edition 1“  ist nach der Markteinführung ab Juni 2018 verfügbar und bildet die Speerspitze des Angebots. Am 18. März 2018 erfolgt die Verkaufsfreigabe. Bislang gibt es keine Informationen zum Preis dieses Modells. Gerüchten zufolge solle der Preis zwischen 150.000 und 160.000 Euro liegen.

So stellt das Team von NewCarz beim Erklimmen der Offroadfestung fest, dass die G-Klasse mit diesem AMG nochmals heroisiert wird – zu Recht.

 

Text/ Fotos: NewCarz

1 comments

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise