Range Rover SV Coupé – hand made und limitiert

Range Rover SV Coupé Exterieur

Auf dem Genfer Automobilsalon erlebt man zur Stunde die Erschaffung eines neuen Genre – das Range Rover SV Coupé feiert Weltpremiere.

Nahezu 50 Jahre, nachdem Land Rover mit dem Range Rover die Klasse der luxuriösen Geländewagen begründet hat, definiert das SUV-Coupé der britischen 4×4-Spezialisten eine neue Ära des Luxus.

Der in limitierter Auflage handgefertigte Zweitürer setzt im Hinblick auf Design und Hochwertigkeit neue Maßstäbe.

Das Team von NewCarz warf einen Blick ins Ambiente aus gestepptem Leder, feinen Holzdekoren und allerneuster Technik und staunte nicht schlecht.

 

Beeindruckende Präsenz des Range Rover SV Coupé

Das Range Rover SV Coupé zeigt die geballte Range Rover-DNA, bietet aber darüber hinaus vielfältige Möglichkeiten der Individualisierung.

 

Range Rover SV Coupé Exterieur
Massiv und stattlich wirkt das Coupé insbesondere durch die Reduktion der Türen

 

Beispielsweise steht erstmals die Lackfarbe Liquesence zur Verfügung, die den Range Rover mit einer spektakulären Flüssigmetall-Optik glänzen lässt. Im Prinzip kann jeder Interessent ein absolut einzigartiges SV Coupé erschaffen und sich auch die Lackfarbe selbst mischen lassen.

 

Range Rover SV Coupé Interieur
Edel – Leder mit Steppung, feinstes Holz und die Aufmachung in Bi-Color

 

Derweil wird das Interieur des neuen Modells von edlem Luxus und feinster Handwerkskunst bestimmt. Das weiche Semi-Anilin-Leder der Sitze stammt aus einer Gerberei, die bereits 1905 gegründet wurde und untermauert den Premiumanspruch und das Traditionsbewusstsein der Marke.

 

Range Rover SV Coupé Interieur
Die Fondsitze kontrastieren mit blauem Leder – die Farben wechseln, der Luxus bleibt

 

Nach Kundenwunsch wird jedes Exemplar des Range Rover SV Coupé im Jaguar Land Rover SVO Technical Centre angefertigt. Voraussichtlich im vierten Quartal 2018 startet der Verkauf der individuellen Fahrzeuge.

 

Infotainment und Technik – von allem das Beste

In puncto Infotainment offeriert das Range Rover SV Coupé das Touch Pro Duo System mit zwei 10-Zoll-Touchscreens. Überdies projiziert ein farbiges, ebenso üppig dimensioniertes Head-up-Display Richtungshinweise inklusive Straßennamen, Informationen zu Neigungswinkel, Radpositionen, Drehzahl und Weiteres in die Windschutzscheibe.

 

Range Rover SV Coupé Interieur
Reduced to the max – die Bedienung per Touchscreen verdrängt Knöpfe und Schalter

 

Derweil sorgt ein 3D-Signature-Soundsystem des Spezialisten Meridian mit über 23 Lautsprechern und einem Zweikanal-Subwoofer sowie 1.700 Watt Leistung für eine adäquate Reiseunterhaltung.

Während für das Entertainment gesorgt ist, garantieren Scheinwerfer mit Pixel-Laser-LED-Einheiten samt 144 LEDs für beste Sicht. Auf Wunsch ist auch Laserlicht verfügbar.

 

Leistung im Überfluss – 266 km/h Topspeed und 565 PS

Nie war in der langen Modellgeschichte ein SUV der Marke zügiger unterwegs als das neue Range Rover SV Coupé. Dabei setzt dieses mit seiner Höchstgeschwindigkeit von 266 km/h und dem Sprint von 0 auf 100 km/h in 5,3 Sekunden zwei neue Rekordmarken im Unternehmen.

 

Range Rover SV Coupé Exterieur
Eine formschön-bullige Heckansicht, die trotz Coupéstrich keinen Deut der Range Rover-DNA einbüst

 

Zu verdanken ist dies dem V8-Benziner mit fünf Litern Hubraum und Kompressoraufladung, der satte 416 kW respektive 565 PS bereitstellt und mit einer ZF-Achtstufenautomatik samt Drehregler und Schaltwippen gekoppelt ist.

So kann das SV Coupé dank eines Untersetzungsgetriebes, eines aktiven Hinterachssperrdifferenzials und dem Terrain Response 2 jeden Untergrund meistern.

 

Text/ Fotos: NewCarz

Kamera: Canon EOS 6D

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise