Jaguar XJR – Die Katze will nur spielen!

Bildquelle: Jaguar

Die Neuauflage des Jaguar XJR, das Flaggschiff des britischen Herstellers wurde auf der diesjährigen New York Motor Show für 2014 in Aussicht gestellt und wir bekamen schon einen eindrucksvollen Vorgeschmack auf diesen Luxuswagen.

Mit „sportlich-elegant“ lässt sich am besten beschreiben, welches Image der XJR vermittelt. Beim Design wurde sehr viel von früheren XJ Modellen übernommen, die Frontschürze wurde schnittiger. Jedes verbaute Teil, ob im Innenraum oder Aussen zeigt dem Betrachter, dass er einen ebenso luxuriösen wie schnellen Wagen vor sich hat.

Foto: Jaguar
Foto: Jaguar

Zu kaufen gibt es die Raubkatze mit einem 405kW (550PS) starken, turbogeladenen 5 Liter V8-Benzinmotor, der die edle Limousine mit 650 Nm maximalem Drehmoment innerhalb von 4,6 Sekunden von 0 auf 100 Stundenkilometer beschleunigt. Eine elektronische Sperre sorgt allerdings dafür, dass bei Tempo 280 Schluss ist. Die CO2-Emission liegt laut Herstellerangaben bei 270g/km, der kombinierte Verbrauch bei 11,6l auf 100km.

Foto: Jaguar
Foto: Jaguar

Das Fahrwerk wurde an die hohen Ansprüche eines „R“ angepasst und bietet dem Fahrer nun ein besser es Handling und eine größere Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten. Eine Besonderheit des Jaguar XJR ist das neu konzipierte 8-Gang Automatikgetriebe, dass im Vollautomatischen Modus von selbst die Fahrweise des Fahrers erkennt. Legt dieser eine sportliche Gangart an den Tag, so schaltet die Automatik von selbst deutlich aggressiver und später. Ebenso passt es sich an häufige Überholmanöver an oder an den Stadtverkehr.

Foto: Jaguar
Foto: Jaguar

Im Innenraum sorgen 11 Lautsprecher des britischen Herstellers Meridian mit einer Leistung von 380W für ein hervorragendes Klangerlebnis. Zudem erhältlich ist ein Surroundsystem mit 18 Lautsprechern – ebenfalls von Meridian – und einer Gesamtleistung von 825W, das für jeden Fahrgast seinen eigenen, auf ihn fokussierten Sound schafft.

Foto: Jaguar
Foto: Jaguar

Das Interieur wird von edlem Leder dominiert, für die Instrumentenanzeige, Info-und Enterainment sorgen hochauflösende Displays. Durch die sehr tief platzierten Sportsitze und die markanten Formen ist man sich jederzeit bewusst, dass der Namensgeber ein Raubtier ist.

Foto: Jaguar
Foto: Jaguar

Beim Entwurf des XJR sollten keine Wünsche offen bleiben – er sollte sportlich, aber komfortabel sein, ein gutes Handling haben aber auch schnell sein. Und diese Ziele wurden erfüllt.

Schreibe einen Kommentar