Twizy Renault Sport F1 mit KERS-Motor als Concept Car vorgestellt

Gegensätze ziehen sich an, heißt es ja bekannterweise.

Nirgends trifft dieses Sprichwort wohl so gut zu wie bei E-Autos der Zukunft in Verbindung mit der derzeitigen Formel 1, was man sich auch bei Renault dachte und kurzerhand den Twizy Renault Sport F1 entwickelte. Dabei handelt es sich um ein klassisches Concept Car, welches so wohl nie seinen Weg in die Serienproduktion finden wird. Dennoch ist das Projekt sehr interessant, denn hier prallen zwei Welten aufeinander, die dann doch irgendwie schon miteinander können.

In der Formel 1 wird der verbaute V8-Motor von einem Elektromotor unterstützt, welcher über die Bremskraft mit Energie versorgt wird. Das KERS (Kinetic Energy Recovery System bzw. System zur Rückgewinnung kinetischer Energie) versorgt den Verbrennungsmotor kurzzeitig auf Knopfdruck mit weiteren 82 PS. Diesen Motor hat man nun für den Twizy Renault Sport F1 adaptiert, damit er kurzzeitig den im eigentlichen Twizy verbauten Elektromotor (17 PS) mit zusätzlicher Leistung unterstützt.

Twizy Renault Sport F1 Concept Car (1) (Kopie)

Insgesamt stehen dem Twizy Renault Sport F1 so dann effektiv 97 PS zur Verfügung, wie in der Formel 1 aber nur zeitlich begrenzt. Renault gibt an, dass der voll aufgeladene KERS-Motor die zusätzliche Leistung für durchschnittlich 14 Sekunden bereitstellen kann. So erhöht sich durch beide Motoren die maximale Drehzahl von 7.500 auf 10.000 Umdrehungen pro Minute und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 110 statt 85 Km/h. Sehr beeindruckend ist dann noch das veränderte Leistungsgewicht, denn der Twizy Renault Sport F1 hat 5,8 Kg pro PS, während der Twizy 80 bei 25 Kg pro PS liegt.

Übrigens ist er bei den Veränderungen der Leistung noch nicht Schluss, denn auch das Chassis wurde modifiziert. So gibt es nun am Twizy einen Frontspoiler, weiter Spoiler an beiden Seiten unten und einen großen Heckspoiler sowie einen Diffusor. Ein weiteres Highlight sind dann sicherlich die verbauten Räder, denn wie in der Formel 1 kommen hier Slicks zum Einsatz, also Reifen völlig ohne jegliches Profil.

Twizy Renault Sport F1 Concept Car (3) (Kopie)

Text: Denny Fischer / Quelle: Renault

1 comments

Schreibe einen Kommentar