Früh auf den Geschmack kommen – beim VW Youngster Drive

Wie stellt man am Besten sicher, dass Mama und Papa dem Sprössling gleich nach Erlangen des Führerscheins den Schlüssel für den ersten Volkswagen überreichen? Richtig, man setzt entsprechendes Marketing früh genug an. Doch ist das nun unbedingt negativ zu sehen?

Par excellence setzt VW die Idee nun mit dem sogenannten „Youngster Drive“ um, einer Fahrveranstaltung für Jugendliche, die noch keinen (!) Führerschein besitzen.

Früh übt sich, wer ein Meister werden will…

lautet nicht nur ein bekanntes deutsches Sprichwort, sondern auch das Motto des inzwischen in die zweite Runde gehenden Events der Volkswagen AG. Wie bereits im letzten Jahr wird hier Jugendlichen die Möglichkeit geboten, abseits des normalen Straßenverkehrs die ersten Erfahrungen in der automobilen Welt zu erlangen – mit Erziehungsberechtigtem auf dem Beifahrersitz, versteht sich.

04

Wobei „Jugendliche“ korrekterweise noch eingeschränkt werden muss, denn 10-jährige lässt VW dann doch nicht hinters Steuer der (vermutlich) nagelneuen VW Up!s, dem Testgerät der jungen Entdecker: Das Mindestalter beträgt 16 Jahre, das Höchstalter bezeichnenderweise 17 Jahre. Die Zielgruppe ist also mehr als klar definiert.

An insgesamt fünf Standorten können Jugendliche ihre ersten Erfahrungen bei der halbtägigen Veranstaltung sammeln – Rahmenprogramm für die, ob der Fahrkünste des Nachwuchses schwer gestressten Eltern natürlich inklusive. Während die Teens ihren Sinn fürs Spritsparen virtuell am iPad mittels der VW-eigenen App „Think Blue. Challenge“ unter Beweis stellen, geht es für die Erwachsenen etwas praktischer zu, sie zeigen in echten Fahrzeugen, wie weit sie den Verbrauch des Testwagens drücken können.

23

Doch auch bei den Kids kommt der Spaß nicht zu kurz: Im Rahmen des Programms werden mit erfahrenen Trainern der VW Driving Experience zum Beispiel die korrekte Lenkradhaltung erklärt (die jeder Führerscheinbesitzer erfahrungsgemäß ganz neu interpretiert), Manöver wie Vollbremsung geübt und Grundlagen wie die Gefahren des Alkoholkonsums vermittelt.

Ob der VW Youngster Drive nun nur eine rein marketingtechnische Veranstaltung ist oder auch wertvolle Einblicke in den Alltag eines Autofahrers bieten kann sei einmal dahingestellt – ein ist jedoch sicher: Spaß werden die jungen Hauptdarsteller hinterm Lenkrad auf alle Fälle haben!

17

Auf den Geschmack gekommen? Die Veranstaltung gastiert in den folgenden Orten, eine Anmeldung ist auf der Homepage des Youngster Drives möglich:

15./16.06.2013 ADAC Fahrsicherheitszentrum Grevenbroich
22./23.06.2013 Übungsplatz der Fahrschule Lechner Fürth
29./30.06.2013 ADAC Fahrsicherheitszentrum Hannover
13./14.07.2013 ADAC Fahrsicherheitszentrum Linthe
27./28.07.2013 ADAC Fahrsicherheitszentrum Gründau

Quelle/Bilder: Volkswagen

About Lars Schwethelm

Auch Lars ist der Passion "Automobil" verfallen und schreibt für NewCarz über neue technische Entwicklungen und Autos.

Schreibe einen Kommentar