Mit dem Lamborghini Aventador nach Bologna – #AUDIGRT13

fronte ombra 002

Es gibt Roadtrips. Und es gibt Roadtrips der besonderen Art. Einen davon veranstaltet die Audi Group kommenden Montag. Die Fahrzeuge könnten für die Route kaum passender sein, denn die Fahrt steht unter dem Motto: „Das Maß aller Dinge trägt vier Ringe … oder einen Stier„.

Gestartet wird mit einem Lamborghini Aventador in München. Dieser soll durch Jan Gleitsmann, Jens Stratmann, Moritz Nolte und Kim-Christopher Granz nach Bologna gebracht werden. Da die vier Teilnehmer auch noch von zwei Audi-Leuten begleitet werden, fahren auch ein Audi RS6 und Audi RS7 mit – es soll schließlich eine angemessene Begleitung werden.

Mit diesen Autos geht es dann in die heiligen Hallen von Automobili Lamborghini S.p.A. in Sant’agata Bolognese. Nach einer Werksführung führt es sie mit einem Umweg über das Designstudio zu Ducati. An dieser Stelle darf man sich fragen: „Wieso zu Ducati?“, doch der geneigte Leser wird wissen, dass der Zweiradhersteller – wie Lamborghini auch – zur Audi Group gehört und seit 1926 in Bologna Motorräder baut.

Ihre Tour kann unter dem Hashtag #AudiGRT13 auf Instagram, Twitter, Facebook und den Blogs verfolgt werden. Nach dem Trip wird es sicherlich auch ein Ausfahrt.TV-Video von Jens und Jan zum Lamborghini Aventador geben.

Bild: Lamborghini

About Mikhail Bievetskiy

Mikhail Bievetskiy ist Gründer von NewCarz.de und war vorher bereits auf vielen anderen Magazinen und Blogs tätig. Er schreibt hier über das Thema Automotive und schildert seine Erfahrungen mit Fahrzeugen aller Art.

2 comments

Schreibe einen Kommentar