Genf 2015: Volkswagen Touran – Für die Familie mit Stil

In Genf präsentieren die Wolfburger den neuen Volkswagen Touran und dürfen mächtig stolz auf das Ergebnis sein. Schließlich glänzt das neue Modell nicht nur mit dem aktuellen Familiengesicht, sondern macht dabei auch noch mächtig etwas her: Die aktuelle Generation wirkt ernst, dynamisch und strahlt eine Hochwertigkeit aus, die allseits als Premium bekannt ist. Der just vorgestellte Kompakt-Van löst damit den Klassenprimus ab, der auf Basis des Golf 5 beachtliche dreizehn Jahre gebaut wurde. Was sich unter dem Blech tat und welchen Ansprüchen der Innenraum gerecht wird, klären wir nachfolgend.

Familien brauchen Platz – daran besteht kein Zweifel. Damit auch die neue Generation des, auf dem Golf 7 basierenden, Touran diesem Anspruch wird, wuchs der Van um beachtliche 13cm in der Gesamtlänge sowie der Radstand um 11,3cm. Damit soll das Raumwunder über den größten Kofferraum seiner Klasse verfügen. Das glauben wir sofort, zeigen die Wolfsburger bei diesem Modell schon immer einen Sinn für die Praktikabilität und boten bereits beim Vorgänger einen stattlichen Laderaum.

Doch dieser verfügte noch über einzeln klappbare und ausbaubare Sitze im Fond. Bestellte man zwei zusätzliche Sitzgelegenheiten hinzu, klappten diese aus dem Kofferraumboden und blieben stets im Fahrzeug eingebaut. Das neue Modell indes, bietet eine neue Lösung mit einer dauerhaften Fünfer-Bestuhlung, die flach im Fahrzeugboden versenkt werden kann, wenn der Transportbedarf den maximalen Laderaum erfordert. Dieser liegt im Übrigen bei 1.980 Litern und sollte auch dem sperrigen Hobby oder dem Baumarkt-Großeinkauf gerecht werden.

NewCarz-Volkswagen-Touran-Genf-2015-19

Doch nicht nur mit dem größten Laderaum seiner Klasse will der Van überzeugen, sondern auch mit dem größten Panorama-Ausstell-/Schiebedach seiner Gunst. So entsteht im Interieur eine luftige Atmosphäre, die nicht nur Helligkeit beschert, sondern auch den quengelnden Kindern auf der Rückbank eine tolle Aussicht auf mögliche Sehenswürdigkeiten bietet. Damit auch im Fond das Klima stets gut ist, bietet Volkswagen für den neuen Touran nun eine Klimaautomatik mit drei Klimazonen an, die nicht nur die Temperaturauswahl zwischen Fahrer und Beifahrer ermöglicht, sondern hinter den Vordersitzen einen weiteren Temperaturbereich ermöglicht – sofern gewünscht, versteht sich.

Darüber hinaus wird bei VW natürlich auch das Thema Multimedia groß geschrieben: Während die Passagiere auf den Rücksitzen sich von einem Blockbuster vergnügen lassen, auf Facebook surfen oder einem Internet-Radiosender lauschen, können in Sitzreihe eins die neuesten Navigationsdaten abgerufen werden oder Infotainment Apps verwendet werden, die beispielsweise mit einer Kamera den Fond überwachen oder die wichtigsten fahrerischen Daten checken. Das alles funktioniert natürlich nur mit einer Internetkoppelung, die das verbundene Smartphone via „App Connect“ bietet. Dieses System ermöglicht die sicherheitsbringende Integration ausgewählter Handy-Apps in das Fahrzeug-Infotainment und macht den neuen Touran somit zum wahren Entertainer.

NewCarz-Volkswagen-Touran-Genf-2015-23

Natürlich kann der neue Touran auch bei den Sicherheitsfeatures überzeugen und bietet eine Handvoll neuer Assistenzsysteme in dieser Klasse. So sorgt beispielsweise eine Multikollisionsbremse serienmäßig für eine sukzessive Abbremsung auf 10 km/h im Falle eines Unfalls. Aufrüsten kann man den Wolfsburger Besteller mit der Abstandskontrolle ACC, einem Front Assistenten mit City-Notbremsfunktion, einem Stauassistenten, sowie dem Trailer Assist, den wir beriets aus dem VW Passat kennen.

Motorenseitig vertrauen die Wolfsburger ausschließlich auf aufgeladene Aggregate. Bei den Benziner wird die Leistungsspanne von 110 bis 180 PS reichen, während die drei Diesel über 110, 150 oder sogar 190 Pferdestärken verfügen sollen. Bei den Getrieben hat der Kunde die Wahl, ob er bevorzugt selbst schaltet, oder den beliebten Direktschaltgetrieben das Schalten überlässt. Einzig der Einstiegsbenziner ist ausschließlich mit einer Sechsgang-Handschaltung verfügbar.

Der neue Touran ist also ein wahrer Alleskönner geworden: Attraktiv, enorm geräumig, mit 47 Ablagefächern sehr praktisch und mit bis zu 190PS auch durchaus sportlich. Besonders, wenn man das attraktive R-Line-Paket mitbestellt: So ausgerüstet wird der Van zum wahren Familien-Renner. Wir freuen uns auf die erste Testfahrt im Mai.

Bilder/Video: Mikhail Bievetskiy, NewCarz / Moderation/Text: Adam Meyer, NewCarz

Schreibe einen Kommentar