News: Audi Lichttechnik – Licht ohne Schatten

NewCarz-Audi-Vernetzung-Connect-0229

Audi zeigt auf der diesjährigen IAA in Frankfurt, dass man dem Firmenmotto „Vorsprung durch Technik“ treu ist. Mit einem neuen Matrix-OLED-Lichtsystem wird nicht nur die Sicherheit gesteigert, auch dem Design der Leuchten sind kaum noch Grenzen gesetzt.

Zu Beginn sei aber schnell die Frage geklärt, was OLED überhaupt sind. Der Name steht für „Organic Light Emitting Diode“ und beschreibt Leuchten, deren Einheiten mit je zwei Elektroden ausgestattet sind, von denen mindestens eine transparent ist. Hinzu gesellt sich eine große Anzahl dünner Schichten organischer Halbleiter, die unter niedriger Gleichstromspannung zum Leuchten gebracht werden. Sie sind weniger als einen Tausendstel Millimeter dick. Ihre Farbe richtet sich nach der Beschaffenheit der Moleküle der jeweiligen Lichtquelle.

Der Unterschied zwischen OLED und den bekannten LED liegt darin, dass erstere wie ein Fächerstrahler arbeiten, während letztere eher wie Punktlichtquellen agieren, die aus Halbleiterkristallen bestehen. Die OLED zeichnen sich zudem durch ihre hohe Lichthomogenität aus. So sind sie dimmbar, wirfen keine Schatten und benötigen weder Reflektoren noch andere Optiken. Zudem sind sie sehr leicht, brauchen fast keine Kühlung und sind somit sehr effizient.

Doch nicht nur die Audi Lichttechnik überzeugt, auch das Design nimmt neue Formen an. Eine Studie, die auf der diesjährigen IAA gezeigt werden soll, möchte dies beweisen.Die Ingolstädter daran arbeiten, die Audi Lichttechnik in den Rückleuchten in die Serie zu bringen. So können Glasscheiben, die heute das organische Material schützen, durch Kunststofffolien ersetzt werden, die sich leicht formen lassen. Diese Flexibilität ermöglicht neue dreidimensionale Formen und bietet den Designern völlig neue Möglichkeiten, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

Die neuen Matrix-OLED bringen also Hightech und Design zusammen und könnten für Audi sicherlich einen neuen Design-Award bedeuten. Wird die Leuchtdichte weiter gesteigert, könnten OLED bald auch in Blink- und Bremslichter weiterziehen. Wir sind gespannt und freuen uns die Audi Lichttechnik auf der IAA in Frankfurt zu bestaunen.

Fotos: Audi

Quelle: Audi

 

 

1 comments

Schreibe einen Kommentar