Mazda RX-Vision – Der Wankelmotor ist zurück

Auf der gerade begonnenen Tokyo Motor Show gibt Mazda mit dem RX-Vision bekannt, den Wankelmotor wieder neu aufleben zu lassen.

Mazdas ultimativer Sportwagen

Das neue Konzeptfahrzeug soll die Nachfolge des Mazda RX-8 antreten, dem letzten Fahrzeug, bei dem der Wankelmotor zum Einsatz kam. Dieser wurde bis einschließlich 2011 nach Deutschland importiert. Der Mazda RX-Vision wartet nicht nur mit einem überarbeiteten Antriebskonzept auf, sondern auch mit einer neuen, modernen Optik, welche die Kodo-Designsprache verkörpert.

NewCarz-Mazda-RX-Vision-05
Reinrassiger Sportwagen – Lange Motorhaube, kurzes Heck

Die sehr flache Karosserie mit der langen Motorhaube und den kurzen Überhängen soll dem Publikum verdeutlichen, dass Mazda uneingeschränkt in der Lage ist, Sportwagen in Reinkultur zu bauen. Die großen 20-Zoll-Leichtmetallräder unterstreichen den dynamischen Eindruck. Ermöglicht wird dieses flache Konzept mit den leidenschaftlich gestalteten Proportionen, vor allem durch das Zusammenspiel aus Front-Wankelmotor und Heckantrieb.

Polarisierendes Design

Die Vision der Designer war das Konstruieren eines Fahrzeugs, welches insgesamt auf das Wesentliche reduziert ist und bei welchem die Fahrdynamik oberste Priorität genießt. So entstand der Mazda RX-Vision, ein Concept Car, das von jedem Blickwinkel betrachtet eine andere Facette von sich zeigt. Das intensive, glänzende und beinahe ins Bordeaux übergehende Rot soll die Potenz und die Vielfalt des Sportwagens in jedem einzelnen Teilbereich widerspiegeln. Eine Besonderheit stellt die Einarbeitung von historischen Designmotiven der Mazda Sportwagen-Historie dar, welche die Ingenieurskunst und die Leidenschaft für den Bau von Sportwagen hervorheben soll.

NewCarz-Mazda-RX-Vision-04
Hingucker – Die schwarzen 20-Zoll-Felgen bieten einen tollen Kontrast zum Lack

Dieses Konzept setzt sich auch im Innenraum fort. Ein einfach gehaltenes Interieur mit aufwändig gestalteten Instrumenten zeigen einen starken Kontrast zwischen der Reduzierung auf das Wesentliche und dem technischen Aufwand, der betrieben werden musste, um dieses Fahrzeug erschaffen zu können. Die mit Leder bezogene Innenverkleidung mit den darauf befindlichen Sattelmotiven steht daneben für die hohen Qualitätsansprüche der Marke.

NewCarz-Mazda-RX-Vision-02
Purismus – Der Innenraum ist nüchtern, die Instrumente hochwertig

Wankelmotor als Alleinstellungsmerkmal

Weltweit ist Mazda der einzige Autobauer, der den Wankel- oder auch Kreiskolbenmotor derart erfolgreich auf den Markt gebracht und diesen dann in Serienfahrzeugen verbaut hat. Damit brach der Hersteller mit allen Konventionen und hat sich so ein Alleinstellungsmerkmal geschaffen, das bis heute keinerlei Konkurrenz zu befürchten hat. Der Kreiskolbenmotor bringt gegenüber konventionellen Hubkolbenmotoren vor allem den wesentlichen Vorteil, dass für den Einbau weitaus weniger Platz benötigt wird. Der Betrieb mit Wasserstoff ist ebenfalls möglich, da der Ein- und Auslassbereich eines Wankelmotors räumlich vom Brennraum des selbigen getrennt ist.

Auch wenn es aktuell keine Fahrzeuge mit ebendiesem Motor in der Produktpalette von Mazda gibt, so wurde die kostspielige und zeitaufwändige Entwicklung stets fortgesetzt, sodass nun eine neue Generation des Wankelmotors präsentiert werden kann. Die sogenannte Skyactiv-R Technologie entspricht den aktuellen Anforderungen an Schadstoffausstoß und Kraftstoffeffizienz und ebnet darüber hinaus dank seiner kompakten Bauweise und seines geringen Gewichts den Weg für neue, leistungsstarke Fahrzeuge mit einzigartigem Antriebskonzept. Damit verkörpert die Skyactiv-R Technologie – und damit auch der Mazda RX-Vision – auf faszinierende Weise den „Challenging Spirit“ einer Marke, der keine Herausforderung zu groß erscheint.

Text: NewCarz / Fotos: Mazda

2 comments

Schreibe einen Kommentar